Jan-Christian Kaspareit
 - 9. März 2016

E-Book SAP CCS – Konditionskontraktmanagement

Was ist SAP CCS?

Mit SAP CSS (Condition Contract Settlement), deutsch „Konditionskontraktabrechnung“, bietet die SAP ein Modul, das mehr Flexibilität und Nachvollziehbarkeit bei der Abbildung nachträglicher Vergütung bietet. Das Modul kann durch variables Customizing und eine Vielzahl an Erweiterungsmöglichkeiten an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden.

So können endlich Verträge, die verhandelt worden sind, auch im SAP-System angelegt und abgerechnet werden.

Außerdem bietet SAP CCS verschiedene neue Funktionen, die das Arbeiten für die Anwender vereinfachen. Die Oberflächen zur Kontraktanlage bieten eine konsistente Benutzerführung und können leicht um zusätzliche Prüfungen ergänzt werden, um die Fehlerquote bei der Kontraktanlage zu verringern. Für die Abrechnung gibt es jetzt über den Abrechnungskalender einen Arbeitsvorrat, der einen nutzerspezifischen Einstieg ermöglicht und auf einen Blick anzeigt, welche Kontrakte noch offene Abrechnungen haben.

Unser Whitepaper zu SAP CCS zeigt einen Kurzüberblick über die Prozesse und liefert eine umfassende Referenz für Systemarchitekten und Entwickler:

whitepaper SAP CCS

whitepaperSAP CCS herunterladen


SHARE



Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.