SAP Entwicklung

E-Book SAP EntwicklungErweiterungen des SAP Standards bieten Unternehmen die Möglichkeit, ihre ganz individuellen Kernkompetenzen in der Software abzubilden. Der Werkzeugkasten für SAP Entwicklung ist vielfältig und bietet alles, was Sie für Ihre eigene SAP Anwendung brauchen.

Die deutsche Wirtschaft läuft auf ABAP – in diesem etwas provokanten Satz steckt mehr als ein Körnchen Wahrheit. Die SAP Business Suite ist aus den meisten Unternehmen nicht wegzudenken. Nahezu alle großen und mittleren Unternehmen im deutschsprachigen Raum setzen bei ihren betriebswirtschaftlichen Prozessen im Kern auf SAP Standardprozesse im ERP, CRM und SRM.

Doch wenn alle Unternehmen einer Branche die gleiche Standardsoftware nutzen, wo bleibt denn dann die Differenzierungsmöglichkeit? Wie soll man seine individuellen Stärken und Kernkompetenzen dem Wettbewerb gegenüber richtig ausspielen, wenn alle auf dem gleichen Standard laufen?

SAP hat seit jeher eine Antwort darauf: Die individuelle Anpassungsfähigkeit und Erweiterbarkeit ihrer Produkte. Ein Großteil des Erfolgs der Walldorfer ist auf diese Fähigkeit zurückzuführen: Standard dort, wo Standard passt, und punktuell individualisieren, nämlich dort wo eine Anpassung die größte Wirkung und Ergebnisverbesserung bringt.

Erweiterungsmöglichkeiten in der SAP Entwicklung

Der Werkzeugkasten, der innerhalb der SAP-Lösungen zur Verfügung steht, ist umfangreich bestückt. In die Standardabläufe und Prozesse in der SAP Business Suite kann man mittels vordefinierter Erweiterungspunkte eingreifen:

  • Customizing
  • Personalisierung
  • Customer Exits
  • BaDis
  • Implizite und explizite Enhancements
  • Enhancement Spots

Für die Entwicklung eigener Komponenten stehen mächtige Werkzeuge zur Verfügung. Zur Implementierung der Geschäftslogik werden die Programmiersprachen ABAP und ABAP OO verwendet. Es können sowohl einfache Reports als auch komplexe Anwendungen mit eigener Datenhaltung und eigenen Benutzeroberflächen entwickelt werden. Zur Integration in eine service-orientierte Architektur (SOA) stehen Schnittstellen mit RFC, IDocs und Web Services zur Verfügung.

Mächtige Frameworks sparen Zeit und Geld

Mit speziellem Knowhow und passenden Frameworks lässt sich die SAP Entwicklung mit ABAP auf eine höhere Stufe heben. Diese Werkzeuge bieten viele Vorteile: Durch hervorragende Modularisierung, Strukturierung und Wiederverwendbarkeit wird es möglich, Entwicklungen deutlich kostengünstiger und schneller umzusetzen. Wichtige Beispiele sind:

  • Business Object Processing Framework (BOPF)
  • Business Rules Framework (BRF+)
  • Floorplan Manager (FPM)
SAP Entwicklung Cover

Kosmos der SAP Entwicklung: Vordefinierte Erweiterungspunkte, mächtige Frameworks, Entwicklungsplattformen jenseites von ABAP sowie Individualentwicklung.

SAP Entwicklung jenseits von ABAP

Alternative Plattformen zur SAP Entwicklung stehen für spezielle Aufgabenstellungen zur Verfügung:

  • SAP HANA Platform
  • SAP Application Server Java (JEE)
  • SAP Mobile Plattform
  • SAP Process Orchestration (besser bekannt als SAP PI, BPM und BRM)
  • SAP NetWeaver Portal

Management von Entwicklungsprojekten

Bei der Umsetzung von Entwicklungsprojekten im SAP-Umfeld ist aber nicht nur Programmierknowhow gefragt. Vielmehr ist intelligentes Change Management auf verschiedenen Ebenen gefragt:

  • Planung des Bebauungsplans der Systemlandschaft
  • Softwarearchitektur
  • Softwarelogistik und Transportwesen
  • Testmanagement
  • automatisierte Tests
  • Entwicklungsrichtlinien und Steuerung der Softwarequalität
  • und nicht zuletzt ein professionelles Projektmanagement

Unsere fertigen Lösungen im Bereich SAP Entwicklung

Wir sind Ihr Dienstleister für die Entwicklung, die Ihr SAP noch besser macht.
Schon in der Ideenphase unterstützen wir Sie bei der Definition der Anforderungen. Die Konzeption und Umsetzung erfolgt durch unsere SAP-Experten.

Sie erhalten die Komplettlösung – Ihr Projekt machen wir zu unserem Projekt. Mit professionellem Projektmanagement sicheren wir den Projekterfolg.

Gerne spreche ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage und zeige Lösungsmöglichkeiten auf. Auf Wunsch unterbreite ich Ihnen im Anschluss ein unverbindliches Angebot.

Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211 9462 8572-16 oder per E-Mail info@erlebe-software.de
Ingo Biermann, Fachbereichsleiter


SHARE
nach oben


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.