- 29. Februar 2016

Wartung von Eigenentwicklungen

Ihr Projekt nähert sich dem Ende und ihre neue eigentwickelte Applikation ist so gut wie fertig. Spätestens jetzt kommt die Frage auf, wie die Applikation danach weiter gewartet werden soll. Wenn wir einen Blick auf die IT Infrastructure Library (ITIL) werfen, befinden wir uns hier in der Phase Service Transition. Aber hier sollten bereits wichtige Fragen diesbezüglich geklärt worden sein. Welche Themen sind für die Wartung von Eigenentwicklungen besonders wichtig? Diese Frage möchte ich Ihnen in diesem Blogartikel beantworten.

Wenn wir ITIL auf das Thema Wartung von Eigenentwicklungen beziehen sind hier die drei Phasen Service Design, Service Transition und Service Operations besonders wichtig. In den Phasen Service Design und Service Transition werden die grundlegenden Fragen für Service Operations geklärt, welches dann die eigentliche Wartung an sich beinhaltet. Welche Fragen oder Themen sind hier also besonders wichtig?

Wartung von Eigenentwicklungen

Wartung von Eigenentwicklungen in den drei Phasen Service Design, Service Transition und Service Operations.

Service Design

In der Phase Service Design geht es primär um den Entwurf von neuen Services, Anwendungen oder um das Anpassen von bereits bestehenden Anwendungen.

Für die Wartung von Eigenentwicklungen sind vor allem folgende Themen relevant:

  • Service Level Management (SLM): Hier wird festgelegt, welche Anforderungen der Service oder die Anwendung überhaupt einhalten muss. Nur so kann später im Betrieb entschieden werden, ob es sich bei einem Fehler um einen Fehler (z.B. Incident) oder eine neue Anforderung (Change) handelt.
  • IT Service Continuity Management (ITSCM): Hier werden Maßnahmen definiert, die sicherstellen sollen, dass im späteren Betrieb die Anwendung auch bei außergewöhnlichen Ereignissen minimal beeinflusst wird und zum Beispiel die Verfügbarkeit schnell wiederhergestellt werden kann.
Wir sind Ihr Dienstleister für die Entwicklung, die Ihr SAP noch besser macht.
Wir beraten sie zu Vor- und Nachteilen der SAP UI-Technologien und unterstützen Sie bei Planung und Design Ihrer Applikationen.

Wir sind Ihr Dienstleiter für Ihr Entwicklungsprojekt, das den Anwender in den Mittelpunkt stellt.

Der perfekte Einstieg in das Thema SAPUI5 ist unser SAP UI5 Kickstarter Workshop.

Gerne spreche ich mit Ihnen über Ihre Ausgangslage und zeige Lösungsmöglichkeiten auf. Auf Wunsch unterbreite ich Ihnen im Anschluss ein unverbindliches Angebot.

Kontaktieren Sie mich: Telefon 0211.9462 8572-16 oder per E-Mail info@erlebe-software.de
Ingo Biermann, Fachbereichsleiter

 

Service Transition

Ziel der Phase Service Transition ist es, die neuen Services oder Anwendungen ordentlich auszurollen.

Hier sind vor allem folgende Themen für die spätere Wartung wichtig:

  • Service Validation and Testing: Hier wird sichergestellt, dass neu ausgerollte Services qualitätsgeprüft sind und der Betrieb in der Lage ist, den Service in die Wartung zu übernehmen.
  • Anwendungsentwicklung: Die Anwendungsentwicklung umfasst neben der Entwicklung von neuen Services auch die Wartung der bestehenden Services (z.B. zur Korrektur von Incidents).

Wenn Sie diese Themen vor dem Übergang in Service Operations geklärt haben, haben Sie schon die wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Wartung der neuen Applikation.

Welche Herausforderungen haben Sie gerade bei der Übernahme von einer Eigenentwicklung in die Wartung? Welche Erfahrungen haben Sie schon gemacht? Ich freue mich auf Ihre Kommentare.


SHARE



Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.