Ingo Biermann
17. März 2016

Einführung in die Benutzerpflege in SAP

Unter Benutzerpflege in SAP verstehen wir das Erstellen und Verwalten von Benutzern sowie die Vergabe von Berechtigungen.

Bei diesem Webinar zum Thema „SAP Best Practice Tools – Erleichtern Sie Ihren Arbeitsalltag“ dreht sich alles rund um hilfreiche Tools im SAP-Bereich.

Die Pflege ist daher ein fundamentaler Bestandteil des SAP-Systems. Abgewickelt werden diese Prozesse in der Transaktion SU01, welche hauptsächlich folgende Aufgaben abdeckt:

•    Hinzufügen und Löschen von SAP-Usern

•    Zuweisung der Benutzer zu Rollen und Berechtigungsgruppen

•    Sperren und Entsperren von Usern

•    Passwortverwaltung

Um die Benutzerverwaltung zu vereinfachen, können Benutzer in sogenannten Berechtigungsgruppen untergebracht werden. Die Gruppen enthalten Rollen, die wiederum die jeweiligen Berechtigungen beinhalten. So können Benutzer, welche die gleichen Aufgabenbereiche bearbeiten, der gleichen Gruppe zugewiesen werden. Einzelne Rollen können sowohl einem Benutzer als auch einer Gruppe zugeordnet werden.

SU01 - Adressdaten (Benutzerpflege in SAP)

SU01 – Adressdaten (Benutzerpflege in SAP)

Eigenschaften von Benutzern können mit Hilfe der Transaktion SU01 eingesehen und geändert werden. Aber wie geht das in einem laufenden Programm? Dazu helfen uns die zwei Funktionsbausteine BAPI_GET_USER_DETAIL und BAPI_USER_CHANGE.

BAPI_GET_USER_DETAIL

Mit diesem Funktionsbaustein ist es möglich, die Daten eines Benutzers auszulesen. Dabei muss der Username des entsprechenden SAP-Users angegeben werden. Zudem werden die Importparameter des Funktionsbausteins einkommentiert, welche gelesen werden sollen. Im gezeigten Bild wird zum Beispiel für den User “MEIER” die Adressdaten ausgelesen. Diese beinhalten unter anderem den Namen, die E-Mail-Adresse und viele weiteren Eigenschaften des Benutzers.

Benutzerpflege in SAP: Funktionsbaustein BAPI_USER_GET_DETAIL

Funktionsbaustein BAPI_USER_GET_DETAIL

BAPI_USER_CHANGE

Der Funktionsbaustein BAPI_USER_CHANGE ermöglicht die Benutzerpflege in SAP, indem er die Bearbeitung von Benutzerdaten bereitstellt. Dazu muss auch hier der jeweilige Benutzername angegeben werden. Außerdem werden die Exportparameter befüllt, welche geändert werden sollen. Dabei wird z.B. beim Parameter “PASSWORD” das neue Passwort übergeben. Damit die Änderung vollzogen wird, muss zusätzlich der dazugehörige Parameter “PASSWORDX” befüllt werden. Im unten gezeigten Beispiel wird für den Benutzer “MEIER” das neue Initialkennwort “newpassword” gesetzt.

Benutzerpflege in SAP: Funktionsbaustein BAPI_USER_CHANGE

Funktionsbaustein BAPI_USER_CHANGE

Welche Herausforderungen haben Sie derzeit bei der Benutzerpflege in SAP?

Welche Erfahrungen haben Sie schon gemacht? Ich freue mich auf Ihre Kommentare.

Ingo Biermann

Ingo Biermann

Als Management- und Technologieberater unterstütze ich seit mehr als 15 Jahren große und mittelständische Unternehmen in Fragen der IT-Strategie und bin unterwegs in unterschiedlichen SAP-Themen wie SAP S/4HANA, User Experience und SAP Entwicklung.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Dies ist ein Gastbeitrag von Christian Wiegleb, SAP Consultant bei der mindsquare AG.

weiterlesen

Die SAP hat jetzt eine App für den Zugriff auf das SAP Help Portal im Apple AppStore veröffentlicht.

weiterlesen

Die strategische Ausrichtung des Einkaufs - in diesem Blog wird die Rolle des Einkaufs unter strategischen Gesichtspunkten beleuchtet. Als IT Berater beschäftige ich mich fortlaufend mit dem Thema, wie Geschäftsprozesse […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Alexander Koessner-Maier
Alexander Kössner-Maier Kundenservice