Ingo Biermann
5. Januar 2022

RISE with SAP

Immer mehr Unternehmen setzen auf Cloud-basierte IT-Lösungen. Die Vorteile sind vielfältig. Im Kern geht es jedoch darum, sich auf die Kernkompetenzen des Unternehmens zu konzentrieren und Kosten zu sparen. Mit Cloud-Lösungen lassen sich dazu insbesondere Betriebs- und Infrastrukturthemen auslagern. Darum geht auch der Trend bei SAP immer weiter in Richtung Cloud-basierter Lösungen. Im Bereich der ERP-Lösungen kommt von der SAP jetzt ein Angebot, das sich sowohl an SAP-ERP-Bestandskunden wie auch an Neueinsteiger in die SAP-S/4HANA-Welt richtet – RISE with SAP.

Was ist RISE with SAP?

Unter dem Label „RISE with SAP S/4HANA Cloud“ bietet SAP seinen Kunden die Cloud-Variante der ERP-Lösung in einem neuen Betriebsmodell und zwei verschiedenen Varianten an. Bei RISE with SAP handelt es sich im Kern nicht nur um die Softwarelösung, sondern um das Gesamtpaket aus S/4HANA, Infrastruktur, Betrieb und zusätzlichen Dienstleistungen. Das Besondere daran ist das Subscription-Modell, für das nur ein fixer monatlicher Betrag pro User fällig wird. Die einzelnen Komponenten in RISE with SAP sind nicht neu, aber der Vorteil liegt für Sie in der vereinfachten, transparenten, planbaren und flexibleren Kostenstruktur.

Die Entscheidung fällt schwer, da beide Ansätze ihre Vor- und Nachteile haben. Die Mehrheit der Unternehmen folgt dem Zukunftstrend und zielt auf eine Cloud-Strategie ab.

Der Leistungsumfang von RISE with SAP

Die wichtigsten Bestandteile von RISE with SAP sind:

  • Die SAP-S/4HANA-Lösung selbst (entweder als Public- oder Private-Cloud-Variante)
  • Lizenzen für SAP S/4HANA (je nach ausgewähltem Lösungsumfang)
  • Die Server-Infrastruktur für den Betrieb bei einem Hyperscaler der eigenen Wahl (z. B. AWS, AZURE oder Google Cloud)
  • Dienstleistung für den operativen Betrieb (Installation, Updates, Infrastrukturbetrieb, Wartung)
  • Weitere Zugaben wie Guthaben für die Business Technology Platform (BTP), den Marktplatz SAP Ariba oder den Zugang zum SAP Learning Hub.

Vorteile von  RISE with SAP

Das kompakte Angebot bringt neben einer guten Übersicht auch andere Vorteile mit sich.

Infrastruktur

Die Anschaffung, Kosten und der Service für Server und Storage entfallen. Diese Infrastrukturkomponenten sind im Cloud-Betrieb für Sie nicht mehr sichtbar.

Betrieb und Wartung

Betrieb und Wartung der Infrastruktur werden von SAP übernommen. Der interne Aufwand für diesen Bereich reduziert sich erheblich.

Übersichtliche Vertragslage

Für das gesamte Angebot gibt es nur einen Vertragspartner. Es ist nicht wie bisher erforderlich, zum Beispiel die Server bei AZURE, die Betreuung beim Support-Partner und die Lizenzen bei SAP einzeln zu beschaffen.

Kostenkontrolle

Für die in RISE with SAP enthaltenen Leistungen wird nur ein einziger Betrag pro User pro Monat fällig. Die Ausgaben sind planbar und vorhersehbar und splitten sich nicht wie bisher üblich in eine zu aktivierende Startinvestition für Server, Lizenzen und Folgekosten.

Flexible Pakete

Es ist im RISE-with-SAP-Modell einfacher möglich, genutzte Leistungen auch wieder zu reduzieren. Im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung können Benutzerlizenzen zwischen den verschiedenen Stufen umgeschichtet oder auch wieder reduziert werden. Das gilt auch für spezielle Zusatzfunktionen wie zum Beispiel Feinplanung mit PP/DS oder Group Reporting.

7 Gründe für die SAP S4HANA Public Cloud

Demografischer Wandel, Bevölkerungswachstum, Klimawandel und immer knapper werdende Ressourcen: Mit diesen Problemen sehen uns in Zukunft konfrontiert.

Der Unterschied zwischen den Cloud-Editionen

Die genaue Produktbezeichnung der SAP ist etwas verwirrend. Zu unterscheiden sind diese drei Varianten:

  • SAP S/4HANA Cloud Essential Edition
  • SAP S/4HANA Cloud Extended Edition
  • SAP S/4HANA Cloud Private Edition

Welche S/4HANA-Lösung für welches Unternehmen in Frage kommt, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Präferenzen ab.

SAP S/4HANA Cloud Essential Edition

Das Produkt SAP S/4HANA Cloud ist auch bekannt unter der Bezeichnung Public Cloud. Auch der Begriff Multi-Tenant beschreibt den entscheidenden Unterschied im Betriebsmodell: Es handelt sich um eine echte Software-as-a-Service-Lösung. Die Applikation und Infrastruktur stehen den einzelnen Unternehmen nicht exklusiv zu Verfügung, sondern werden ebenfalls zentral für alle verwaltet. Höher Standardtreue und ein günstigerer Preis gehen im Vergleich zur Extended oder Private Edition auf Kosten der Individualisierbarkeit und der Kontrolle, beispielsweise über die Updatezyklen.

Der Funktionsumfang der SAP S/4HANA Cloud und die Unterstützung durch Partnererweiterungen ist heute noch nicht so umfangreich wie im On-Premises-Bereich.

SAP S/4HANA Cloud Extended Edition

Die Extended Edition ist eine Art Zwischenmodell zwischen der Essential Edition und der Private Edition. Sie eignet sich für Neukunden, die mehr Flexibilität und Funktionalität benötigen, dabei aber trotzdem bereit sind, weiterhin auf die Standardprozesse und Best Practices von SAP zurückzugreifen.

Die erhöhte Flexibilität ergibt sich beispielsweise aus den anpassbaren Zeitpunkten für die Durchführung von Upgrades, wodurch Kunden Unterbrechungen besser zeitlich einplanen und steuern können als noch in der Essentials Edition. Auch ermöglicht die Extended Edition individuelle ABAP-Erweiterungen, solange sie nicht die festen SAP-Grundfunktionalitäten beeinträchtigen. Diese Vorteile können Kunden jedoch erst ab einer gesetzten Mindestnutzerzahl in Anspruch nehmen und gleichzeitig heben sie auch die Kosten für diese Edition an.

SAP S/4HANA Cloud Private Edition

Die Private Edition liegt mit Betriebsmodell, Erweiterbarkeit und Funktionsumfang am nächsten an der On-Premises-Variante. Der Umstieg von SAP ERP On-Premises ist aus diesen Gründen vielfach unkomplizierter.

Auch wenn in der Regel kein schrittweiser Umzug von ERP nach S/4HANA möglich ist, so erhalten Kunden aber doch Unterstützung bei einer Systemkonvertierung (Brownfield-Vorgehen) aus einem On-Premises-System.

Digitale Infrastruktur On-Demand

Mit RISE with SAP macht SAP Betrieb und Wartung der S/4HANA-Lösung deutlich einfacher: Wer den On-Premises-Betrieb nicht länger selbst stemmen will, kann ein Gesamtpaket für eine monatliche Gebühr erwerben.

Kostenlose Websession: RISE with SAP

Haben Sie weitere Fragen zum Thema RISE with SAP oder möchten Sie das für Ihr Unternehmen passende Angebot besprechen?

FAQ

Was ist RISE with SAP?

RISE with SAP ist ein Gesamtpaket aus S/4HANA, Infrastruktur, Betrieb und zusätzlichen Dienstleistungen. Es ist ein Subscription-Modell, für das nur ein fixer monatlicher Betrag pro User fällig wird.

Was enthält RISE with SAP?

RISE with SAP enthält eine S/4HANA-Lösung (entweder als Public- oder Private-Cloud-Variante), die Lizenzen für S/4HANA (dem Lösungsumfang entsprechend), die Server-Infrastruktur für den Betrieb bei einem Hyperscaler, Dienstleistung für den operativen Betrieb und weitere Zugaben wie Guthaben für die Business Technology Platform (BTP) umfasst.

Welche Vorteile hat RISE with SAP?

Durch RISE with SAP hat ein Unternehmen weniger Eigenaufwand und dafür mehr Überblick über die Kosten und gebuchten Produkte.

Was ist der Unterschied zwischen der SAP S/4HANA Cloud Essential Edition, Extended Edition und Private Edition?

Die Essential Edition ist eine Software-as-a-Service-Lösung, bei der die Applikation und Infrastruktur zentral verwaltet und von mehreren Unternehmen gleichzeitig genutzt wird. Die Extended Edition bietet mehr Freiheiten und Flexibilität als die Essential Edition, bleibt aber weiterhin nah am Standrd der Essentials Edition. Die Private Edition ist zwar teurer, dafür aber im Umstieg unkomplizierter, individueller und kontrollierbarer.


Das könnte Sie auch interessieren

"Was ändert sich für das Unternehmen im S/4HANA Lizenzmodell?", "Müssen wir doppelt bezahlen, wenn wir ERP und S/4 parallel betreiben während des Projekts?" Diese und viele andere Fragen werden beim […]

weiterlesen

Die SAP SE hat jetzt bekannt gegeben, was vielfach schon erwartet wurde: Die Unterstützung der weit verbreiteten Business Suite mit dem Kernprodukt SAP ERP wird bis Ende 2027 verlängert. bis […]

weiterlesen

Wichtige Folgefragen und Planungen innerhalb des S/4HANA-Migrationsprojektes hängen davon ab. Die Entscheidung darüber, wie Sie Ihr S/4HANA-System aufbauen, sollten Sie also nicht übers Knie brechen. Aber Achtung: Mit der Beantwortung […]

weiterlesen

Mehr von unseren Partnern


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Alexander Koessner-Maier
Alexander Kössner-Maier Kundenservice