Ingo Biermann
6. September 2019

SAP S/4HANA Einführung

So bereiten Sie sich richtig vor

Das Jahr 2027 (bzw. 2030 mit verlängerter Wartung) läutet das Wartungsende von SAP ERP ein und ist damit auch die Deadline für Unternehmen, auf S/4HANA umzusteigen. Mit der richtigen Vorbereitung meistern Sie die Migration Schritt für Schritt und profitieren dann von einem leistungsstarken und effizienten ERP-System. Wir zeigen Ihnen, wie’s geht.

Was ist SAP S/4HANA?

SAP S/4HANA ist die vierte Generation der SAP Business Suite und wird als solche die aktuellen ERP-Releases ablösen. Die Einführung von S/4HANA bietet Ihnen viele Vereinfachungen, die sich bspw. in der neuen leistungsstarken HANA-Datenbank widerspiegeln. Diese ermöglicht schlanke und beschleunigte Geschäftsprozesse.

S/4HANA ist zukunftssicher und meistert moderne Anforderungen wie immer größere Datenmengen oder steigende Anforderungen an die Performance sicher und flexibel.

SAP S4HANA Readiness Check 2.0

In schnellem Tempo rückt das Enddatum der ECC-Wartung näher. Deswegen planen viele Unternehmen aktuell die Umstellung ihres SAP ERP-Systems auf ein SAP S/4HANA-System.

So gelingt die Einführung von S/4HANA

Um die Einführung von S/4HANA vorzubereiten, sollten Sie sich zunächst ein paar Gedanken bezüglich der Anforderungen Ihres Unternehmens machen:

  • Wechsel auf SAP geplant?

Wenn Sie derzeit planen, auf SAP umzusteigen, ist die Hemmschwelle für eine S/4HANA-Migration für Sie vielleicht geringer. Ein Herstellerwechsel ist immer mit Aufwand verbunden, aber so können Sie direkt auf die neueste Version der SAP Business Suite umsteigen.

  • On-Premises oder Migration in die Cloud?

S/4HANA gibt es als On-Premises- und als Cloud-Variante. Bei der Cloud-Variante handelt es sich um ein Software-as-a-Service-Angebot (SaaS). Der Vorteil dabei: Es entstehen keine Kosten für die Beschaffung der Hardware, für die Installation oder Wartung – die übernimmt der Hersteller. Die S/4HANA Cloud Edition ist zudem skalierbar und zeichnet sich durch ihre hohe Verfügbarkeit und Sicherheit aus. Die Sicherheit gewährleisten spezialisierte Rechenzentren – hier entfallen viele Administrationsaufgaben für den Nutzer.

  • Migration via Brownfield oder Greenfield?

Wenn Sie S/4HANA einführen, können Sie sich für eines von zwei Möglichen Migrations-Szenarien entscheiden: Im Rahmen der Brownfield-Migration erfolgt die Umstellung unter Beibehaltung aller Daten und Einstellungen des bestehenden ERP-Systems. Das alte System wird lediglich in das neue konvertiert. Diese Art der Migration beansprucht weniger Ressourcen im Vergleich zur Greenfield-Migration: Hierbei wird das ERP-System komplett neu aufgesetzt. Das kann langfristig sinnvoller sein, um das System zu entschlacken oder wenn die Erhaltungskosten für die bestehende ERP hoch sind.

Voranalyse für die S/4HANA-Migration

Haben Sie diese Fragen für sich beantwortet, können Sie mit der Voranalyse starten. Sie besteht aus drei zentralen Schritten:

  1. Die technische Analyse, in der einige technische Voraussetzungen überprüft werden (Systemarchitektur, System-Readiness, Schnittstellen etc.).
  2. Die fachliche Analyse, bei der es darum geht, welche Prozesse in das neue System übertragen werden sollen und welche Möglichkeiten es dafür gibt.
  3. Die Projektplanung: Hier definieren Sie u. a. Ihre Ziele, entwickeln eine Strategie und Roadmap und evaluieren Chancen und Risiken der Migration.
S/4HANA Einführung

Abbildung 1: So sieht unser Vorgehen für die S/4HANA-Migration konkret aus.

Vorprojekte für die S/4HANA-Einführung

Sind diese Fragen geklärt, können Sie beginnen, die Migration mit Vorprojekten vorzubereiten. Damit entzerren Sie die eigentliche Migration und beschleunigen sie dadurch zum Teil deutlich.

Folgende Projekte können Sie u. a. bereits jetzt angehen:

HANA-Datenbank: Ein mögliches erstes  Vorprojekt kann sein, Ihre Datenbank durch die HANA-Datenbank zu ersetzen. Diese stellt eine der Grundvoraussetzungen für die Migration dar.

Geschäftspartnerkonzept: In S/4HANA müssen Ihre Kreditoren und Debitoren auf das zentrale Datenmodell „Geschäftspartner“ umgestellt sein. Dazu können Sie bereits den „zentralen Geschäftspartner“ einführen.

Neues Hauptbuch: In S/4HANA gibt es für die Buchhaltung ein neues Hauptbuch, das auf einer neuen Buchhaltungslogik basiert. In Vorbereitung auf die Migration können Sie also Ihre Anlagenbuchhaltung schon mal fachlich neu organisieren.

CSS-Konditions-Kontraktmanagement: Auch das Kontraktmanagement erhält in S/4HANA ein neues Gewand und ersetzt den alten SAP-Bonus. Das neue Kontraktmanagement vereinfacht die Organisation komplexer Bonusregelungen.

HCM Personalmanagement: Diesen Punkt auf der Liste der Vorprojekte müssen Sie lediglich zur Kenntnis nehmen – hier entsteht kein zusätzlicher Aufwand für Sie: SAP HCM wird nun doch ab 2022 in S/4HANA integriert.

Ablauf der Migration auf S/4HANA

Nachdem alle Vorprojekte abgeschlossen sind, geht’s ans Eingemachte.
Wie die Voranalyse gliedert sich auch die Migration in drei Teile:

  1. Die Konzeption:

Im Rahmen der Konzeption erstellen Sie konkrete Konzepte, an denen Sie sich im Anschluss orientieren. Sie benötigen ein fachliches, ein technisches sowie ein Datenmigrationskonzept.

  1. Die Umsetzung:

Die Einführung Ihres neuen ERP-Systems beginnt mit der Bereitstellung der nötigen Infrastruktur. Anschließend setzen Sie die Konzepte, die Sie im vorherigen Schritt ausgearbeitet haben, um. Danach kümmern Sie sich um etwaige Systemanpassungen, die noch anfallen.
Im letzten Schritt empfehle ich Ihnen, Schulungen für Ihre Mitarbeitenden zu organisieren, die diesen den Umgang mit den neuen S/4HANA-Prozessen näherbringen.

  1. Der Go-Live:

Dem Go-Live geht noch eine Testphase voraus, die aus Testmigrationen, IT-Tests und Akzeptanztests besteht. Danach haben Sie das Gröbste geschafft: Nun folgt die Freigabe und die Produktivsetzung Ihres neuen Systems.

Welche Vorteile bietet die Einführung von S/4HANA?

„Never change a running system“? In der IT ist dieser Spruch häufig missverstanden bzw. unangebracht. Denn nur, weil ein System (mit Ach und Krach, gerade so, ganz ok?) läuft, heißt das nicht, dass es nicht ebenso viele gute Gründe gibt, es zu trotzdem updaten. Das trifft auch auf den Umstieg auf S/4HANA zu:

S/4HANA…

  • ermöglicht die Verarbeitung und Analyse großer Datenmengen in Echtzeit,
  • sorgt für eine deutliche Vereinfachung des Datenmodells,
  • bietet zahlreiche Innovationen durch die SAP HANA Cloud Plattform,
  • kann On-Premises, als Cloud-Version oder als Hybrid-Modell betrieben werden,
  • ist nutzerfreundlich und intuitiv bedienbar auf verschiedenen Geräten durch das Oberflächenkonzept Fiori,
  • erfordert weniger Wartungen und senkt damit die Gesamtbetriebskosten.

Die Einführung von S/4HANA für ein Unternehmen 4.0

Viele Unternehmen scheuen die Umstellung von SAP ERP auf S/4HANA, da die Migration ein sehr umfangreiches Projekt darstellt. Dabei können Sie den Aufwand der Migration deutlich reduzieren, indem Sie sie einfach in kleinere Projekte unterteilen: In Voranalyse, Vorprojekte und S/4HANA-Kernprojekt.

Mit einem Umstieg auf S/4HANA steigern Sie die Effizienz Ihrer Prozesse und machen sie zukunftssicher. Haben Sie noch Fragen bzgl. der Einführung von S/4HANA? Dann hinterlassen Sie gerne einen Kommentar oder kontaktieren Sie uns unter info@erlebe-software.de.

FAQ

Was ist S/4HANA?

S/4HANA ist die vierte Generation der SAP Business Suite und wird die alten Releases 2027/-30 vollständig ersetzen. Das System zeichnet sich vor allem durch seine Einfachheit und Leistungsstärke durch die neue HANA Datenbank aus.

Wie gelingt die Einführung in S/4HANA?

Zuerst ist es wichtig, dass Sie die Entscheidung treffen, welche Art der Migration Sie bevorzugen und welche Bedürfnisse Ihr Unternehmen hat. Haben Sie diese Fragen geklärt, können Sie entscheiden, welche Roadmap sich für die Einführung von S/4HANA am besten eignet.

Welche Vorprojekte für die Einführung von S/4HANA gibt es?

Die Vorprojekte beinhalten u. a. die Umstellung auf die HANA Datenbank, die Umstellung der Geschäftspartner, die Einführung des neuen Hauptbuchs und des neuen CSS-Konditions-Kontraktmanagement. Diese Vorarbeit ermöglicht es Ihnen, die eigentliche Migration zu entzerren und zu beschleunigen.

Wie setze ich die S/4HANA-Migration um?

Vor der eigentlichen Migration stehen Voranalyse und Vorprojekte. Das S/4HANA-Kernprojekt besteht aus drei Schritten: Konzeption, Umsetzung, Go-live.

Welche Vorteile hat die Einführung von S/4HANA?

S/4HANA ist intuitiv zu bedienen, bietet eine gesteigerte Performance und beschleunigt Geschäftsprozesse durch ein schlankes Datenmodell.

Websession: Einführung S/4HANA

Haben sie aktuelle Herausforderungen und Fragen zur Einführung von S/4HANA? Vereinbaren Sie eine kostenlose Websession mit Ingo Biermann.


Das könnte Sie auch interessieren

Je näher das Jahr 2027 rückt, desto mehr steigt auch die Dringlichkeit für SAP-Kunden, auf S/4HANA umzusteigen. Das SAP ERP funktioniert dann zwar noch, aber Support, Lizenzthemen und Updates sind für das ERP nicht mehr gegeben. Da die Migration auf […]

weiterlesen

SAP wird den Support für SAP ERP zum Jahre 2027 einstellen – die Migration auf S/4HANA bahnt sich allmählich an. Viele Unternehmen sind sich unsicher in ihrem nächsten Vorgehen, sodass die Frage aufkommt, mit welchen Herausforderungen man im Zusammenhang mit […]

weiterlesen

Mit SAP S/4HANA geht die SAP einen Schritt in Richtung Zukunft und löst SAP ERP als neue Software ab. Das Thema „S/4HANA“ ist bei den Unternehmen sehr präsent – jedoch stehen zum heutigen Zeitpunkt kaum Informationen bzw. Analysen zum praktischen […]

weiterlesen

Mehr von unseren Partnern


Unsere Produkte zu SAP S/4HANA Einführung

Dieses Angebot ist auch Remote verfügbar Ihr Umstieg auf S/4HANA ist zeitlich absehbar. Um Ihre Systemlandschaft systematisch darauf vorzubereiten, sind drei Schritte notwendig. Diese schaffen die technischen Voraussetzungen für ein erfolgreiches Einführungsprojekt.

Mehr Informationen

Der Umstieg auf SAP S/4HANA ist mit großen Chancen verbunden. Gleichzeitig sind die Transitionsprojekte besondere Herausforderungen bezüglich Laufzeit, Risiken, Vielzahl der Beteiligten & der potenziellen Auswirkungen auf das Unternehmen.

Mehr Informationen

Dieses Angebot ist auch Remote verfügbar SAP S/4HANA Finance macht ihr Finanzwesen und Controlling in Zukunft um einiges simpler – der Weg dorthin und die zugrunde liegenden neuen Konzepte sind für den Beginn jedoch alles andere als einfach! Hier heißt […]

Mehr Informationen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Expert Session