Christoph Lordieck
19. April 2022

SAP Extension Suite

  Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, dass die Überarbeitung bestehender Lösungen oder die Entwicklung neuer Anwendungen mit einem hohen Zeit- und Kostenaufwand verbunden sind. Oftmals fehlt es an vorgefertigten Templates, die grundlegende Entwicklungsarbeiten abnehmen und die Arbeit für die Teams erleichtern. Mit der SAP Extension Suite als Teil der SAP Business Technology Platform (BTP) steht von der SAP eine passende Lösung parat. Erfahren Sie, wie Sie mithilfe der SAP Extension Suite die Anwendungsentwicklung in Ihrem Unternehmen vereinfachen und die Motivation Ihrer Teams steigern können.


Was ist die SAP Extension Suite? 

Mit der Extension Suite bietet die SAP allen Unternehmen eine Lösung, die auf die zielgerichtete, schnelle und kostengünstige Entwicklung von Anwendungen angewiesen sind. Als Teil der SAP Business Technology Platform ermöglicht die Extension Suite eine schnelle und unkomplizierte Prozessautomatisierung. Dabei ist die SAP Extension Suite mehr als eine reine Entwicklungsumgebung: Sie verbindet die Menschen mit den Daten und allen beteiligten Prozessen. Dies bietet Ihren Teams vor, während und nach der Entwicklung von Geschäftsanwendungen große Vorteile. 

Insbesondere die Entwicklungsgeschwindigkeit lässt sich durch den Einsatz der Lösung um ein Vielfaches steigern. Die vorgefertigten Services und direkt einsatzbereiten Templates ermöglichen Ihnen, die Anforderungen Ihrer Kunden oder Ihre eigenen Anwendungsfälle schnell und ohne großen Entwicklungsaufwand umzusetzen. Es lassen sich beispielsweise Teilprozesse wie die Benutzerauthentifizierung oder die Bereitstellung von Standarddaten mit nur einem Klick in Ihre Geschäftsanwendungen integrieren. Damit sind Entwicklerteams flexibel und die Motivation bei der Entwicklungsarbeit bleibt stets auf einem hohen Level. 

Einordnung der SAP Extension Suite 

Wie erwähnt ist die Extension Suite Teil der Business Technology Platform. Die BTP kombiniert die Unternehmensanwendungen aus der Cloud mit Datenbank-, Datenmanagement-, Analyse-, Integrations- und Erweiterungsfunktionen auf Basis einer zentralen Plattform. Der Teilbereich „Application Development and Integration“ ist in dem Zusammenhang die Heimat der SAP Extension Suite. Dieser Teilbereich umfasst gleich eine Reihe weiterer Lösungen der SAP, wie die SAP Process Orchestration oder die SAP Integration Suite. Insbesondere auf die SAP Integration Suite möchte ich aufgrund der engen Anbindung an die Extension Suite an späterer Stelle weiter eingehen. 

Abbildung 1: Die Extension Suite und ihre Einordnung in der SAP Business Technology Platform

Geschäftsanwendungen mit der SAP Extension Suite erweitern 

Grundlegendes Ziel der SAP Extension Suite ist es, den Wert von Geschäftsanwendungen zu steigern. Doch was genau ist damit gemeint? Sie können messbar Zeit und Kosten bei der Entwicklung von Anwendungen für Ihr eigenes Unternehmen oder für Ihre Kunden senken. Das liegt daran, dass Ihre Entwicklerteams stets flexibel und agil arbeiten. Dabei spiel es keine Rolle, ob Sie komplett neue Anwendungen entwickeln oder bestehende Apps erweitern. Im Fokus steht zu jeder Zeit die Förderung von neuen Innovationen bei der Entwicklung. 

Die hohe Flexibilität zeigt sich dadurch, dass Ihre Teams Apps mittels Low-Code oder sogar No-Code entwickeln können. Manuelle Geschäftsprozesse lassen sich dadurch digitalisieren und wiederkehrende Aufgaben mithilfe einer Robotic Process Automation (RPA) automatisieren. Die SAP Extension Suite hilft Ihnen dabei, Entscheidungsprozesse zu strukturieren und auf logische Art und Weise die richtige Entscheidung zu treffen.  

Eine weitere Kernfunktionalität ist der Motivationserhalt Ihrer Mitarbeiter und Kollegen. Dies ist ein nicht zu unterschätzender Faktor bei der Entwicklung von Anwendungen. Die SAP Extension Suite harmonisiert Daten und Prozesse und liefert den Entwicklern entlang der gesamten Wertschöpfungskette stets die richtigen Informationen. Zudem können Sie individuell oder für das gesamte Unternehmen die Art und Weise beeinflussen, wie Ihre Entwickler mit der Extension Suite arbeiten. Indem Sie übergreifend die gleichen Werkzeuge und Dienste bereitstellen, entsteht für Ihre Entwickler ein konsistentes Benutzererlebnis und neue Entwickler benötigen dadurch nur eine sehr geringe Einarbeitungszeit. 

Entwicklung und Integration gleichermaßen beschleunigen 

Die SAP Extension Suite hilft Ihnen also dabei, die Entwicklungsarbeit zu verkürzen, die Kosten zu senken und die Motivation Ihrer Teams auf einem hohen Level zu halten. Doch auch die Integration der Anwendungen ist eine weitere Hürde, die viele Unternehmen vor eine Herausforderung stellt. Hier harmoniert die Integration Suite, die ebenfalls Teil der SAP Business Technology Platform ist, passend mit der Extension Suite: Die SAP Integration Suite ist eine Integration Platform as a Service (iPaaS), die Ihnen eine nahtlose Integration von On-Premises- und Cloud-Anwendungen ermöglicht.  

Die Suite bietet KI-Unterstützung bei der Integration, harmonisierten Zugriff auf Cloud-Anwendungen von Drittanbietern und bildet die Integrationsschicht der SAP Business Technology Platform. Ziel ist es also, neue oder bestehende Geschäftsanwendungen in jegliche Cloud- oder On-Premises-Umgebungen integrieren zu können. Vielleicht wissen Sie, dass diese Funktionen zuvor in der SAP Cloud Platform beheimatet waren. Jedoch hat die SAP sich dazu entschieden, die Anwendungsentwicklung und -integration als Teilbereich der Business Technology Platform auszulagern. Auf diese Weise will die SAP eine einheitliche und geschäftsorientierte Technologiebasis schaffen.  

Vorteile der SAP Extension Suite 

Der Schritt, die Anwendungsentwicklung in einen eigenen Teilbereich der SAP BTP auszulagern, eröffnet gleich eine Reihe spannender Vorteile. Der Fokus auf die schnelle und kosteneffiziente Entwicklung von Geschäftsanwendungen ist ein nennenswerter Wettbewerbsvorteil für Unternehmen. Über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg gewinnen Unternehmen durch die SAP Extension Suite Zeit und Raum für andere Dinge und sparen sich Aufwände in der Entwicklung.  

Die wichtigsten Eigenschaften auf einen Blick: 

  • Vollumfängliche Entwicklungsplattform für Cloud- und On-Premises-Anwendungen 
  • Harmonisierte digitale Erfahrung über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg 
  • Leistungsstarke Plattform für hohe Effizienz und Agilität 
  • Steigert die Motivation der Mitarbeiter durch optimale Datenbereitstellung und sofort einsatzbereite Templates 
  • KI-unterstützte Standardprozesse und RPA  
  • Steigert die Entwicklungsproduktivität und stellt die Datenkonsistenz und -qualität sicher 

Kleines Hemmnis: Die undurchsichtige Produktstruktur  

Die wesentlichen Nachteile der neuen Produktstruktur sind weniger in den technischen Eigenschaften der SAP Extension Suite zu finden. Zwar hat sich die SAP bemüht, die Funktionen unter den bekannten Namen in der SAP BTP zu bündeln, doch erschließt sich das neue Produktkonzept erst auf den zweiten Blick. Sollten Sie sich also bestens an die SAP Cloud Platform gewöhnt haben, müssen Sie nun komplett umdenken, denn sämtliche Funktionen finden sich nun in der SAP BTP.

Mit der SAP Extension Suite die Anwendungsentwicklung verbessern 

Die SAP hat mit der Extension Suite eine passende Lösung geschaffen, um Geschäftsanwendungen schnell und günstig entwickeln zu können und gleichzeitig die Motivation der Entwicklerteams zu steigern. Sie profitieren vor allem in Verbindung mit der SAP Integration Suite von einer zentralen Entwicklungsplattform fürEigen- oder Kundenentwicklungen, die sich sowohl in SAP- als auch in Drittanbieter-Software integrieren lassen.  

Auf diese Weise können Sie in einem der wichtigsten Bereiche auf eine Lösung zurückgreifen, die Ihnen schnelle Ergebnisse bei voller Kostenkontrolle ermöglicht. Die leistungsstarke Plattform steigert die Entwicklungsproduktivität sowohl bei Cloud- als auch bei On-Premises-Anwendungen gleichermaßen. Als Teil der SAP Business Technology Platform können Sie auf ein Produktportfolio zurückgreifen, das ein gebührender Nachfolger der SAP Cloud Platform ist. 

Haben Sie noch offene Fragen zur SAP Extension Suite oder den Zusammenhängen mit der Integration Suite sowie der SAP BTP? Dann kommen Sie jederzeit auf mich zu. Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen! 

Christoph Lordieck

Christoph Lordieck

Mein Name ist Christoph Lordieck. Einige Jahre Projekt- und Umsetzungserfahrung hat meinen Wissenshunger noch nicht gestillt und ich suche ständig nach neuen Themen und technischen Entwicklungen im ABAP Umfeld. Ich freue mich auf Ihre Frage oder Anregung!

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!


Das könnte Sie auch interessieren

Vor mehr als einem Jahrzehnt wurden erstmals Roboter in industriellen Prozessen eingesetzt, um verschiedene Aktivitäten zu automatisieren. Während die digitale Transformation immer weiter vorangetrieben wird, hat SAP ihre erste intelligente Lösung für die robotergestützte Prozessautomatisierung veröffentlicht. Dieser Blog beschreibt, was […]

weiterlesen

Die SAP Cloud Integration (früher bekannt als SAP Cloud Platform Integration bzw. SAP CPI) ist eine Technologie von SAP, um eine Middleware zwischen mehreren Systemen zu realisieren. Mit SAP Cloud Integration sind Sie in der Lage, Cloud- und On-Premise-Anwendungen mit […]

weiterlesen

Jedes Unternehmen nutzt heutzutage Anwendungen von mehr als einem einzigen Anbieter – hinzu kommt ein Mix aus Cloud- und On-Premises-Anwendungen. Der ganzheitliche Integrationsprozess dieser unterschiedlichen Lösungen kann komplexe Ausmaße annehmen. Die SAP Integration Suite hakt hier ein und bietet verschiedene […]

weiterlesen

Mehr von unseren Partnern


Kontaktieren Sie uns!
Alexander Koessner-Maier
Alexander Kössner-Maier Kundenservice