- 1. Januar 2016

Was Sie schon immer über SAP HANA wissen wollten – aber nie zu fragen wagten

Im Mai treffen wir uns mit unseren Kunden in Berlin zum Tagesworksshop der ganz im Zeichen von SAP HANA stehen soll.

SAP HANA – Einstieg und Überblick

Im Vorfeld interessiert mich: Welche Fragen haben die SAP Kunden zu diesem Themenkomplex? Die Mehrheit ist noch nicht praktisch in das Thema HANA gestartet, hat es aber in naher Zukunft auf der Agenda. Viele Grundlagen werden aus den SAP Marketing-Unterlagen nicht richtig deutlich und führen manchmal zu Missverständnissen.

Die Einladung zur Veranstaltung am 25. Mai 2016 in Berlin finden Sie hier:
Der Tagesworkshop SAP HANA in Hamburg

Diese Fragen habe ich aus Gesprächen mit Kunden bereits gesammelt:

  • Was bedeutet „HANA ready“?
  • Was heißt spaltenorientierte Datenbank genau?
  • Welche Anpassung am Z-Code sind für HANA erforderlich?
  • Welches Knowhow brauche ich, um SAP HANA DB zu nutzen?
  • Wird OpenSQL von HANA DB noch unterstützt?
  • Was sind sinnvolle Zwischenschritte beim Umstieg auf SAP HANA?
  • Ist HANA gehosted oder on-premise besser?
  • Unicode und HANA DB Migration – getrennt oder zusammen angehen?
  • Ist SAP HANA Voraussetzung für Fiori?
  • Ist SAP HANA Voraussetzung für SAPUI5?
  • Ist eine Migration auf HANA DB Voraussetzung für S/4 HANA?
  • Wer braucht S/4 HANA?
  • Kann ich SAPUI5 auch ohne NetWeaver Gateway einsetzen?
  • Warum brauche ich die HANA Cloud Platform?
  • Läuft Fiori auf der HANA Cloud Platform?

Welche Fragen haben Sie?
Ich freue mich auf Ihren Beitrag zu meiner Veranstaltung:


SHARE



Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.