Dominik Precht
 - 20. Mai 2020

Home-, Near-, Off-, Onshoring? – Begriff egal, das Konzept muss passen.

Onshoring

Ist Homeshoring ein Begriff, der durch die Corona-Krise geprägt wurde? Vermutlich nicht: Die ersten Bücher dazu findet man bereits aus dem Jahr 2011. Seitdem (alle) Unternehmen IT-Prozesse implementiert haben, beschäftigen sich allerdings nun die Verantwortlichen aus unterschiedlicher Motivation heraus mit Near-, Off-, Onshoring oder Outsourcing. Was eigentlich der Unterschied ist und welche Motivatoren für Sie eine Rolle dabei spielen könnten, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Near-, Off- und Onshoring oder Outsourcing? Begriffe gibt es genug

Im Grunde genommen behandeln alle Begriffe die Frage: „Wie können andere Ressourcen mich in meinen IT-Prozessen unterstützen?“. Sicherlich hat jede Variante Vor- und Nachteile, die Sie für sich abwägen müssen. Jede Variante hat allerdings ihre Existenzberechtigung. Ich möchte Ihnen die einzelnen Begriffe einmal mit erläuternden Grafiken näher bringen.

Top 10 Herausforderungen mit externen Ressourcen

Suchen Unternehmen aus unterschiedlichsten Motivationen heraus Unterstützung für ihre IT-Prozesse, wandert der Blick heutzutage schnell in Richtung externer Ressourcen.

Outsourcing

Der Begriff beschreibt häufig die Veränderung in der Organisation und scharf formuliert geben Sie hier vollständig die Verantwortung für Prozesse, Teilprozesse oder große Arbeitspakete ab. Die Kommunikation in Ihrer Organisation erfolgt direkt zwischen dem externen Partner und Ihren eigenen Abteilungen. Die Zusammenarbeit ist meist über Verträge geregelt und als Partner können hier auch Tochtergesellschaften o. Ä. auftreten. Sowohl nationale als auch internationale Partner sind unter diesem Begriff vereint.

Outsourcing

Outsourcing

Offshoring

In diesem Szenario haben Sie speziell von Ihnen oder einem Offshoring-Partner ausgewählte Mitarbeiter, die Ihnen von irgendwo auf der Welt für Ihren IT-Prozess zur Verfügung stehen. Meistens sind innerhalb von diesem Modell persönliche Treffen mit dem Team oder auch eine direkte Zusammenarbeit mit anderen internen Abteilungen ausgeschlossen. Deswegen gibt es meistens einen oder mehrere Ansprechpartner, die zu diesem Team als Schnittstelle agieren.

Offshoring

Offshoring

Nearshoring

Im Gegensatz zum Offshoring ist das Team, welches bei der Erfüllung des IT-Prozesses unterstützt, in einem der Nachbarländer niedergelassen. Dadurch sinken Sprachbarrieren, persönliche Treffen vor Ort sind möglich und häufig steigt auch die Qualität. Meistens sind hier ebenfalls entweder interne Mitarbeiter oder jemand vom Dienstleister als Schnittstelle eingesetzt. In unterschiedlichen Bereichen bieten wir bei mindsquare bereits solche Services an (siehe mindsquare.de/managed-nearshoring/).

Nearshoring

Nearshoring

Homeshoring

Aktuell befinden sich fast alle Ihrer Mitarbeiter im Homeshoring. Es beschreibt, dass ein Mitarbeiter der Abteilung dauerhaft im Home-Office arbeitet, was in der Branche der Call-Center sogar generell üblich ist. Durch die digitalen Arbeitsplätze ist eine Zusammenarbeit trotzdem möglich, wie sich in der aktuellen Zeit bei vielen Unternehmen gezeigt hat. Wie sind Ihre Erfahrungen?

Homeshoring

Homeshoring

Top 10 Herausforderungen mit externen Ressourcen

Suchen Unternehmen aus unterschiedlichsten Motivationen heraus Unterstützung für ihre IT-Prozesse, wandert der Blick heutzutage schnell in Richtung externer Ressourcen.

Onshoring

Sie haben einen nationalen Partner, der Ihr eigenes Team bei dem IT-Prozess langfristig unterstützt. Die Kommunikation kann in der gleichen Zeitzone und der gleichen Sprache erfolgen und regelmäßige persönliche Treffen sind üblich. Häufig wird hier die direkte Kommunikation zwischen den externen Spezialisten und dem Rest Ihrer Organisation eingesetzt. Unser Onshoring-Konzept im Bereich SAP Entwicklung ist die ABAP Code Factory.

Onshoring

Onshoring

Die ABAP Code Factory

Onshoring powered by mindsquare

Verstanden, und nun?

Finden Sie die einzelnen Optionen zur Unterstützung oder Auslagerung von IT Prozessen spannend? Grübeln Sie schon darüber, welche Option für Sie am besten geeignet ist? Die spannende Frage ist, welche Motivation treibt Sie denn dahinter? Wollen Sie Kosten sparen, externes Know-how erschließen, Auslastungsspitzen abfangen können, Ihre Organisation verschlanken, schneller skalieren können – oder auch alles davon?

Die Erfahrungen unserer Kunden sind ganz unterschiedlich und das Auslagern der IT Prozesse wird sich weiterentwickeln. Welchen Weg auch immer Sie gehen werden, ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Welche Anmerkungen oder Fragen haben Sie noch zu diesem Thema? Wie wünschen Sie sich die Umsetzung im Bereich SAP Entwicklung? Schreiben Sie mir gerne oder hinterlassen Sie hier einfach einen Kommentar.

Dominik Precht

Dominik Precht

Mein Name ist Dominik Precht und ich bin begeisterter SAP Consultant bei mindsquare. Wie meine Kollegen habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Das NetWeaver Development Studio bietet die Möglichkeit, die Nutzernamen und Kennwörter für das Deployment auf den angebunden Systemen zu speichern. Sollten sich diese Daten jedoch ändern, kommt beim Zugriff auf das System nur ein Fehler: Es wird nicht nach den […]

weiterlesen

SAP S/4HANA ist das SAP der neuesten Generation. Einige SAP-Kunden stecken schon mitten in der Migration – viele aber suchen noch nach einem geeigneten Anfang oder befinden sich in den erforderlichen Vorbereitungen für das scheinbare Mammut-Projekt. Was steckt dahinter und […]

weiterlesen

Die Pandemie hält Deutschland seit nun schon mehreren Tagen in Schach. In diesen Tagen ist Rücksicht und Menschlichkeit mehr gefragt denn je, denn dieses Virus betrifft uns alle.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support