Ihr Ansprechpartner
Christoph Lordieck
Fachbereichsleiter

OCI-Anbindung an Ihr SAP-System

Sie haben Lieferanten, die ihre Kataloge über das Open Catalog Interface (OCI) bereitstellen? Jetzt wollen Sie für Ihren Einkauf die Prozesse in der Beschaffung optimieren und eben diese Kataloge über OCI an Ihr SAP-System anbinden? Wir unterstützen Sie bei genau diesem Vorhaben – von der Idee bis zum Go-live.

Das Open Catalog Interface ist eine von SAP entwickelte Schnittstelle, mit der Sie externe Kataloge in Ihrem SAP-System aufrufen können. Der Einkauf hat so die Möglichkeit, über diese Kataloge den SAP-Warenkorb zu füllen. Die Beschaffung findet dabei weiterhin über Ihr System statt und nicht über die Plattform des Lieferanten. Über die Schnittstelle werden lediglich Produktdaten übertragen. Die Kommunikation zwischen dem Produktkatalog des Lieferanten und Ihrem SAP System läuft dabei über die klassischen Internetprotokolle.

So funktioniert ein Bestellprozess mit OCI-Anbindung
So funktioniert ein Bestellprozess mit OCI-Anbindung
Lordieck

OCI-Anbindung an Ihr SAP-System

Sie möchten mit einer OCI-Anbindung Ihren Beschaffungsprozess schneller und einfacher gestalten? Fragen Sie eine kostenlose Live-Demo an oder lassen Sie uns in einer Websession unverbindlich über Ihre Anforderungen sprechen. Ich freue mich auf Ihren Kontakt!

Komfortable und schnelle Bestellprozesse dank OCI-Anbindung

Wir unterstützen Sie bei der OCI-Anbindung Ihrer Lieferantenkataloge an Ihr SAP-System. Sie profitieren durch die Anbindung von folgenden Vorteilen:

  • Einfacher Bestellprozess direkt aus Ihrem SAP-System: Keine manuellen Wechsel zwischen dem Lieferanten-Katalog und Ihrem SAP-System – greifen Sie direkt in Ihrem SAP-System auf die angebundene Lieferanten-Plattform zu und füllen Sie dort den Warenkorb aus. So müssen Sie keine neuen Prozesse im Einkauf einführen.
  • Zeitersparnis: Sie können Bestellungen schnell und effizient vornehmen und müssen keine Bestellungen doppelt erfassen oder manuell in Ihrem System nachpflegen.
  • Stets aktueller Produktkatalog: Da die Anbindung per „Punchout“ bei jedem Katalogaufruf auf die Produktdaten Ihres Lieferanten zugreift, sind die Produktinformationen stets aktuell. So vermeiden Sie Fehler durch eine veraltete Datenbasis (z. B. in Ware oder Preis).

Schnittstellenanbindung nach Maß

Da jede Anbindung individuell ist, gibt es kein Standardvorgehen. Deshalb bietet wir Ihnen individuelle Beratung, Konzeption und Umsetzung Ihrer OCI-Anbindung in einem Paket.

  • In einem Kick-off erarbeiten wir gemeinsam ein Konzept für die Umsetzung. Dabei widmen wir uns gemeinsam folgenden Fragen:
    • Welcher Katalog soll angebunden werden?
    • Wie sieht die gewünschte Schnittstelle aus?
    • Inwieweit sollen die Daten aus der OCI-Schnittstelle in die Prozesse des Einkaufs integriert werden?
  • Mit den Ergebnissen des Kick-offs starten wir mit der Anbindung des Katalogs und den Entwicklungen in Ihrem SAP-System.
  • Nach der Anbindung  erhalten Sie eine Dokumentation der Schnittstellenentwicklung. Zusätzlich unterstützen wir Sie beim Test und Go-live der Schnittstelle und sorgen für die fehlerfreie Integration in Ihre Prozesse.
  • Begleitet werden Sie dabei von unseren Experten aus den Bereichen Schnittstellenentwicklung und SAP Beschaffung.
  • Auf Wunsch steht Ihnen auch nach Go-live ein erfahrener Consultant für die Hypercare-Phase zur Verfügung.

Am Ende des Projekts steht die fertige Anbindung eines Produktkatalogs über OCI und die Integration der Schnittstelle in Ihre Beschaffungsprozesse.

Lordieck

OCI-Anbindung an Ihr SAP-System

Sie möchten mit einer OCI-Anbindung Ihren Beschaffungsprozess schneller und einfacher gestalten? Fragen Sie eine kostenlose Live-Demo an oder lassen Sie uns in einer Websession unverbindlich über Ihre Anforderungen sprechen. Ich freue mich auf Ihren Kontakt!

Ähnliche Angebote

Kontaktieren Sie uns!
Alexander Koessner-Maier
Alexander Kössner-Maier Kundenservice