Ingo Biermann
 - 6. Juli 2017

HANA Readiness Check

Sie möchten Ihr bestehendes SAP System auf die neue SAP HANA DB migrieren und benötigen weiterführende Informationen zum HANA Readiness Check? Dann sind Sie hier genau richtig. Dieser Blogbeitrag beschreibt was zu einem erfolgreichen HANA Readiness Check dazu gehört und welches Wissen im Unternehmen vorhanden sein sollte um eine SAP Business Suite powered by SAP HANA zu betreiben.

Wie sieht der ideale Weg zu S/4HANA aus? Was sind die Herausforderungen und Best Practices – und wo liegen die zentralen Mehrwerte des neuen ERP-Systems? All das erfahren Sie in diesem Webinar.

HANA Readiness Check

Schlagwörter die mit einem SAP S/4HANA Readiness Check direkt in Verbindung gebracht werden sind:

  • Check der Infrastruktur
  • Check der Hardware auf Kompatibilität
  • Code Check von Custom Code

Ein erfolgreiches Abhaken dieser drei Punkte ist essentiell wichtig um erfolgreich ein SAP HANA System in Betrieb zu nehmen. Besonders kritisch sind dabei die Infrastruktur, sowie Kompatiblität der Hardware. Können diese beiden Punkte nicht erfolgreich durchlaufen werden ist eine Migration des Systems nicht möglich. Die aufgezählten Punkte sollten mit ausreichend Vorlaufzeit vorbereitet und geprüft werden, um unerwünschte Probleme bei der geplanten Migration ausschließen zu können.

Infrastruktur & Hardware

Der Infrastruktur Check zielt darauf ab die IT-Landschaft/ IT-Systeme auf Herz und Nieren zu prüfen:

  • SAP System und angeschlossene externe Systeme
  • Release und Patchlevel der Anwendungen
  • Lizenzen
  • Unicode Migration schon durchgeführt?
  • Zusammenspiel der Komponenten

 

Sollte einer der zwei genannten Checks fehlschlagen, ist eine Migration nicht möglich. Wie bereits beschrieben, ist es wichtig diese Tests mit genügend Vorlaufzeit durchzuführen.

SAP S4HANA Readiness Check 2.0

In schnellem Tempo rückt das Enddatum der ECC-Wartung näher. Deswegen planen viele Unternehmen aktuell die Umstellung ihres SAP ERP-Systems auf ein SAP S/4HANA-System.

Custom Code Check

Nach erfolgreicher Migration stellt sich die Ausgangssituation, dass nahezu alle Programme fehlerfrei laufen. Die SAP unterscheidet dabei zwischen Standard Code und Custom Code. Standard Code sind von SAP entwickelte Programme. Diese sind sowohl auf dem neuen, als auch dem alten System vollständig kompatibel.

Custom Code sind Eigentwicklungen. Ein Großteil dieser Programme wird automatisch von HANA unterstützt und effizient auf dem neuen System laufen. Durch die Migration zur HANA DB haben sich fundamentale Eigenschaften der zugrundliegenden Datenbank geändert. Um sicherzustellen, dass die neuen Charakteristiken nicht verletzt werden, können unter Anwendung des ABAP Test Cockpits, Varianten definiert werden um die inkompatiblen und anzupassenden Elemente zu filtern.

  • Kein NativeSQL verwenden –> in OpenSQL umschreiben
  • Open SQL –> DB Hints eliminieren
  • Explizite Sortierung bei SQL-Anweisungen angeben
  • Bei der Migration von Cluster- und Pool-Tabellen zur spaltenbasierten HANA DB tritt das Problem auf, dass die Relation zwischen den einzelnen Datensätzen verloren geht
    • Code erweitern, so dass Cluster- und Pool-Tabellen korrekt in transparente Tabellen geladen werden

Wissensaufbau im Unternehmen

Um einen reibungslosen Betrieb des neuen Systems gewährleisten zu können sind Schulungen für Ihre Mitarbeiter, sowie eine Re-Definition der technischen Rahmenbedingungen innerhalb des Unternehmens von Nöten.

  • Skills: Erweiterte administrative Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter in Bezug auf Datenbanken
  • Kompetenzen: Einarbeitung in neue Aufgabenbereiche
  • Monitoring: Implementierung und Umgang mit Monitoringsystem
  • Datenbanksicherheit: Wie sind die Sicherheitseinstellungen des neuen HANA Systems, was ist anders als beim Vorgängersystem?
  • Datenbank Skripte: Anpassung oder Neuentwicklung von Skripten zur Verwaltung der HANA DB
  • Administrationswerkzeuge: KnowHow-Aufbau für HANA spezifische Tools
  • Administrationsprozeduren: Die täglichen Arbeitsroutinen an das neue System anpassen
  • Backup/ Restore: Datensicherheitskonzept an das neue System anpassen und Einarbeitung in neue Routine

Haben Sie Fragen?

Sie haben noch konkrete Fragen zur Migration nach SAP HANA oder wie HANA konform entwickelt wird? Sprechen Sie mich gerne direkt an.



Das könnte Sie auch interessieren

Am 17. November 2015 veranstaltete das IT-Beratungsunternehmen mindsquare in den Design Offices in Düsseldorf ein Tagesseminar zum Thema SAP HCM Cloud vs. On-Premise – Technologiekampf und die Zukunft im HR.

weiterlesen

Am Begriff HANA Performanceoptimierung kommt keiner vorbei, der bereits mit HANA arbeitet oder plant auf HANA zu gehen. Was HANA Performanceoptimierung für Ihr Unternehmen bedeutet und welche Techniken sich hinter dem Begriff verbergen, werden in diesem Blogbeitrag geklärt.

weiterlesen

Der Start eines SAP Master Data Governance (MDG) Projekts ist nicht immer leicht. Es gibt so viele Informationen zu beachten und zu analysieren, dass der Überblick schnell verloren gehen kann. Welche wichtigen Fragen Sie sich zum Start eines SAP Master […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support