Lorand Madai-Tahy
18. September 2019

SAP S/4HANA Cash Management

Die Digitalisierung schreitet weltweit voran. Mit ihr ergeben sich neue Herausforderungen und Anforderungen an die Finanzwelt. Mit dem S/4HANA Cash Management bietet die SAP umfassende Tools, die Ihr Cash Management in der heutigen Welt und für die Zukunft verbessern und beschleunigen können. In diesem Blogbeitrag stellen wir Ihnen diese vor.

Wie sieht der ideale Weg zu S/4HANA aus? Was sind die Herausforderungen und Best Practices – und wo liegen die zentralen Mehrwerte des neuen ERP-Systems? All das erfahren Sie in diesem Webinar.

Die Neuerungen im Überblick

Gerade im Bereich des Zahlungsverkehrs zeigen sich immer neue Herausforderungen , auf die die SAP mit dem S/4HANA Cash Management reagiert. Neben der bekannten elektronischen Kontoauszugsverarbeitung bietet sie in diesem Bereich weitere Lösungen an, um Ihre Arbeit im Cash Management zu erleichtern. Die zentralen Tools sind:

  • Bank Account Management
  • Cash Operations
  • Liquiditätsmanagement

Bank Account Management (BAM)

Um den heute erhöhten Aufwand im Rahmen der Verwaltung von Bankkonten zu bewältigen, stellt die SAP mit S/4HANA nun das Bank Account Management zur Verfügung. Es ermöglicht, die Bankkontenverwaltung in einem durchgängigen Prozess abzubilden. Das ermöglicht eine zentrale Konten-Administration nicht nur, sie stellt diese auch sicher. Damit können Sie alle Konten Ihres Unternehmens von nur einer Stelle aus effizient und transparent betreuen. Dafür stehen im SAP-Standard eine Vielzahl von Funktionalitäten bereit, die Sie out-of-the-box verwenden oder erweitern können. Zu den Standard-Applikationen gehören beispielsweise die Bankkontenverwaltung und -prüfung, Bankenpflege, und weitere Werkzeuge wie das Importieren und Exportieren von Bankkonten.

Unser E-Book zum Thema Schnelleinstieg in S/4HANA Finance

Schnelleinstieg in S/4HANA Finance

Mit der Einführung der 4. Generation der SAP Business Suite S/4HANA sollen die aktuellen ERP-Releases vollständig abgelöst werden. Wichtige Neuerungen für S/4HANA Finance

Cash Operations

Mit Cash Operations sind alle Tätigkeiten gemeint, die mit dem täglichen Management des Betriebskapitals eines Unternehmens zusammenhängen. Dazu zählen:

  • Überwachung und Überprüfung eingehender Kontoauszüge
  • Anstoßen von Bankkontoüberträgen und Zahlungen
  • Prognosen und Analysen von Zahlungsein- und -ausgängen
  • Prognosen erwarteter Endsalden
  • Genehmigung und Überwachung von Zahlungen

Zu diesem Zweck gibt Ihnen die SAP mit Cash Operations diverse Applikationen zur Hand. Dazu gehören beispielsweise der Kontoauszugsmonitor, Applikationen für die Analyse und Detailanzeige des Tagesfinanzstatus oder eine App zum Verwalten von Überweisungen im Rahmen von Bankkontenüberträgen.

Liquiditätsmanagement

Zum Liquiditätsmanagement werden vor allem die Bereiche Liquiditätsplanung und Liquiditätsanalyse gezählt. Auch hier haben Sie Zugriff auf verschiedene Applikationen , die dabei helfen, die kurz- und langfristige Zahlungsfähigkeit Ihres Unternehmens zu planen und zu steuern. Dabei lässt sich das Risiko einer möglichen Zahlungsunfähigkeit oder etwaiger Finanzengpässe minimieren. Besonders interessant sind in diesem Zusammenhang die Tools für die Liquiditätsanalyse:

  • Die Liquiditätsvorschau (=Liquiditätsentwicklung der Personenkonten), die durch neue Auswertungsmöglichkeiten deutlich erweitert wurde und
  • Die Applikation für den Ist-Cashflow, mit deren Hilfe Sie Ihren Cashflow detailliert analysieren können.

Mit S/4HANA Cash Management die Zukunft im Griff

Die SAP legt mit dem S/4HANA Cash Management ein besonderes Augenmerk auf die rasante Entwicklung im Umfeld der Finanzwelt. Bekannte Funktionen wurden beibehalten und durch hilfreiche weiterführende Werkzeuge in frischer Form ergänzt. Haben Sie Fragen zum Cash Management? Oder brauchen Sie weitere Hilfe auf Ihrem Weg zu S/4HANA? Kontaktieren Sie uns, wir helfen gerne weiter!

FAQ

Was ist SAP Cash Management?

Mit SAP Cash Management wird es den Cash- und Treasury-Abteilung eines Unternehmens ermöglicht, Bankkonten zentral zu verwalten, tägliche Cash-Operationen und langfristige Liquiditätsentwicklungen korrekt und präzise zu überprüfen. 

Wie kann SAP Cash Management in das bestehende SAP-System integriert werden? 

Da das SAP Cash Management eine Teilkomponente des SAP Financial Supply Chain Management ist, steht es in vielfachen Integrationsbeziehungen zu anderen SAP-Komponenten.  

Was ist in SAP Cash Management beinhaltet? 

Im Bereich Einträge werden die Funktionen: Elektronischer und manueller Kontoauszug, Einlösungen, Lockbox und viele mehr bereitgestellt. Der Avisabgleich, die Verzinsung und das Kapitel Scheckrücklauf Kreditoren werden im Abschnitt Kontrolle beschrieben. Im Bereich Disposition wird die Ausführung des Kontenclearing beschrieben. Die Kapitel Zahlprogramm, Zahlungsanordnung, Wechseleinreichung, Einzelsatz und Telefonliste sind dort auch zu finden.



Das könnte Sie auch interessieren

Die wohl weitreichendste Änderung in SAP S/4HANA Finance ist das neue Hauptbuch. Die herausfordernden Anpassungen, die zu meistern sind, um ein modernes, einfaches und technisches Design zu schaffen und das Zusammenlegen von mehreren Tabellen zu einer einzigen Tabelle (Tabelle: ACDOCA) […]

weiterlesen

Das Universal Journal ist das Herzstück der Neuerungen, die Sie mit S/4HANA Finance erwarten. Schon in früheren Beiträgen haben wir Ihnen berichtet, warum es eigentlich eingeführt wurde, und wie die Felder einer einzigen Tabelle zu Ihrer "Single Source of Truth" […]

weiterlesen

Für eine komplette Migration auf SAP S/4HANA Finance müssen Sie alle bestehenden Komponenten durch ihr "Gegenstück" in der neuen Welt von SAP S/4HANA Finance ablösen, beziehungsweise sich das folgend beschriebene Upgrade zu Nutze machen.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Alexander Koessner-Maier
Alexander Kössner-Maier Kundenservice