Christoph Lordieck
20. Oktober 2021

Die flexible ERP-Lösung – warum auch Sie auf S/4HANA aufsteigen sollten

Warum Sie auf S4HANA umsteigen sollten

Wenn Sie gerade Ihr Unternehmen aufbauen, suchen Sie sicher nach einem geeigneten Enterprise-Resource-Planning-System (ERP-System). Die Frage ist oft nur, welches ERP-System sich für das eigene Unternehmen eignet. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen die aktuelle SAP-ERP-Lösung SAP S/4HANA vorstellen.

ERP-Systeme sind eine digitale Möglichkeit, um Ressourcen wie Kapital, Personal oder Betriebsmittel effizient und bedarfsgerecht zu planen und zu verwalten. Ein ERP-System ist also essenziell für jedes moderne Unternehmen. Suchen Sie nach einer ERP-Lösung von SAP, stoßen Sie schnell auf S/4HANA.

Die Vorteile von S/4HANA

S/4HANA von SAP bringt viele Vorteile mit sich. Unter anderem bietet es durch die Einführung der Fiori-Apps eine intuitive und komfortable Oberfläche, die lange Einarbeitungszeiten überflüssig macht. Außerdem können Sie durch die eigene HANA-Datenbank sehr große Datenmengen in Echtzeit analysieren und Reportings innerhalb von Minuten erstellen. Zusätzlich bietet S/4HANA eine gute Skalierbarkeit und Flexibilität.

Die SAP S/4HANA Cloud-Varianten

S/4HANA können Sie On-Premises oder in der Cloud nutzen. Die Funktionen, die alle Cloud-Varianten umfassen, sind:

  • Anlagenmanagement
  • Finanzmanagement
  • Personalmanagement
  • Produktion
  • Beschaffung
  • Logistik
  • Vertrieb
  • Service

S/4HANA Cloud Essential Edition

Bei der Cloud Essential Edition ist der große Vorteil, dass viele User die Cloud nutzen können, ohne die Performance zu beeinträchtigen. Die Essential Edition liegt auf der Public Cloud, was bedeutet, dass Sie sich den Server und das Coding mit anderen Unternehmen teilen. Der Cloud liegt die performante HANA-Datenbank zugrunde und Sie können sie in 25 verschiedenen Sprachen nutzen. Die Essential Edition wird in 42 Ländern unterstützt.

Der Vorteil der Essential Edition ist, dass Sie Kosten sparen, weil Sie die Cloud mit anderen Unternehmen teilen. Allerdings schränkt das auch die Möglichkeiten bei der Modifikation ein. Hier können Sie allerdings Abhilfe schaffen, indem Sie Erweiterungen durch sogenannte Side-by-Side-Extensions durchführen.

Außerdem können Sie die einzelnen Tools an Ihre Bedürfnisse anpassen oder Tools zur Erweiterung von Funktionen kaufen. Achten Sie hierbei darauf, dass die Tools von SAP zertifiziert oder für SAP qualifiziert sind.

erp in der cloud
Um im globalen Wettbewerb bestehen und den erfolgreichen Fortbestand des Unternehmens sichern zu können, führt für mittelständische Unternehmen irgendwann kein Weg mehr an einem ERP-System vorbei.

S/4HANA Cloud Extended und Private Edition

Die Extended und Private Edition sind sich im Prinzip sehr ähnlich. Wie bei der Essential Edition haben Sie auch hier keine Performance-Probleme bei vielen Usern und beiden liegt die HANA-Datenbank zugrunde. Allerdings haben Sie hier einen eigenen Server und teilen die Cloud nicht mit anderen Unternehmen.

Der Vorteil der Extended und Private Edition ist, dass Sie Ihre Cloud beliebig modifizieren können. Bei der Private Edition ist sogar eine Systemkonversion möglich. Das bedeutet, dass Sie Daten einer alten ERP auf die Private Cloud übertragen können. Allerdings kosten diese Varianten auch deutlich mehr als die Essential Edition, da die Cloud nur Ihrem Unternehmen gehört. Dafür eignet sich diese Lösung jedoch auch für alle Branchen und umfasst weit mehr Länder und Sprachen.

Zusätzliche SAP-Cloud-Lösungen

Falls keine dieser drei Editionen Ihre Bedürfnisse abdecken kann, haben Sie die Möglichkeit, Cloud-Lösungen an Ihr S/4HANA-System anzubinden. Zum Beispiel können Mitarbeiter mit SAP Concur alles rund um Unternehmensreisen über das System buchen und Reisekostenabrechnungen erstellen. Für Ihre HR-Belange können Sie zum Beispiel SuccessFactors anbinden und damit unter anderem die Zeiterfassung digitalisieren. Durch die SAP Cloud Platform können Sie solche Cloud-Lösungen ganz leicht an Ihr S/4HANA-System anbinden.

S/4HANA On-Premises

Neben den Cloud-Varianten können Sie S/4HANA auch klassisch auf Ihrem eigenen Rechenzentrum On-Premises laufen lassen. Auch hier sind hohe Userzahlen möglich, ohne die Perfomance zu stören. Sie nutzen wieder eine HANA-Datenbank und können wie bei der Extended oder Public Edition die Cloud nach Ihren Bedürfnissen modifizieren.

Der Nachteil dieser Variante ist, dass die Lösung nicht auf der Cloud liegt und Sie eine entsprechende Hardware brauchen oder einen Host, über dessen Hardware Sie Ihr ERP-System laufen lassen. In jedem Fall ist diese Variante mit recht hohen Initialkosten verbunden. Darauf folgen dann aber nur noch die Lizenzierungskosten pro Jahr pro User und 20 % Mehrkosten für die Wartung.

Cloud vs. On-Premises

Nun stellt sich natürlich die Frage: Cloud oder On-Premises? Im folgenden Abschnitt habe ich die wichtigsten Aspekte der Cloud und der On-Premises-Variante im Vergleich für Sie zusammengestellt. :

  • Keine Hardwareinvestition (Cloud) vs. Hardwareinvestitionen (On-Premises): Möchten Sie sofort starten oder lieber in eine eigene Hardware investieren?
  • Subscription-Modelle vs. Eigene Investitionen: Möchten Sie ein vorgefertigtes Abonnement abschließen oder Ihre Lizenzen selbst zusammenstellen?
  • Hersteller-Sicherheit vs. Eigene Sicherheit: Reicht Ihnen die Sicherheit durch den Hersteller oder möchten Sie selbst für die Sicherheit Ihrer ERP sorgen?
  • Betreuung durch SAP vs. Eigene Betreuung: Möchten Sie für die Wartung auf SAP zurückgreifen oder die Betreuung selbst in die Hand nehmen?
  • Standardisierung vs. Individualisierungsbedarf: Reichen Ihnen die SAP Standards oder haben Sie sehr individuelle Bedürfnisse?
  • Cloud Funktionsumfang genügt vs. Spezialfunktionen benötigt: Reicht Ihnen der Umfang, den die Cloud mitbringt, oder brauchen Sie Spezialfunktionen?
  • Rechtlich einwandfrei vs. Regulatorische Einschränkungen: Setzen Sie eher auf ein rechtlich bereits geregeltes System oder möchten Sie lieber mehr Individualität und dafür mehr rechtliche Fragen in Kauf nehmen?

SAP S4HANA Readiness Check 2.0

In schnellem Tempo rückt das Enddatum der ECC-Wartung näher. Deswegen planen viele Unternehmen aktuell die Umstellung ihres SAP ERP-Systems auf ein SAP S/4HANA-System.

Die S/4HANA-Varianten im Überblick

SAP S/4HANA bietet viele Varianten für die Bedürfnisse unterschiedlicher Kunden: Sie können auf Cloud-Lösungen wie die Essential, Extended oder Private Edition zugreifen. Während die Essential Edition günstiger ist, bieten die Extended und Private Editions mehr Modifikationsmöglichkeiten. Neben den Cloud-Lösungen haben Sie die Möglichkeit, auf die On-Premises-Variante zurückzugreifen. Sie haben hier hohe Initialkosten, da Sie eine eigene Hardware benötigen, allerdings auch mehr Modifikationsmöglichkeiten und Freiheiten.

Bei den vielen verfügbaren ERP-Varianten ist es natürlich nicht einfach, die passende Variante für das eigene Unternehmen zu finden. Gern unterstütze ich Sie dabei, das passende System zu finden. Kontaktieren Sie mich gern dazu, oder auch wenn Sie generelle Fragen zum Thema S/4HANA haben. Hinterlassen Sie dafür einen Kommentar oder schreiben Sie eine E-Mail an info@erlebe-software.de.

Christoph Lordieck

Christoph Lordieck

Mein Name ist Christoph Lordieck. Einige Jahre Projekt- und Umsetzungserfahrung hat meinen Wissenshunger noch nicht gestillt und ich suche ständig nach neuen Themen und technischen Entwicklungen im ABAP Umfeld. Ich freue mich auf Ihre Frage oder Anregung!

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

SAP Hana lässt Entwicklern eine Vielzahl an Möglichen Vorgehensweisen zur Lösung ihrer Probleme. In diesem Blogartikel gebe ich Ihnen eine kurze Aussicht darauf, was für Sie wichtig ist zu Unterscheiden und warum.

weiterlesen

In den letzten Wochen haben wir nun schon erfolgreich zwei Live-Webinare unserer kostenlosen Webinar-Reihe für Sie durchgeführt. Damit Sie auch weiterhin Ihre Zeit optimal nutzen können, wollen wir Sie auch kommenden Dienstag, den 28.04.2020 um 10 Uhr wieder an die […]

weiterlesen

Sie möchten einfach fehlende SAP-Übersetzungen pflegen? Mit unserem Übersetzungstool ist das schon eine Weile kein Problem mehr. Jetzt haben wir unserem Tool weitere technische Erweiterungen verpasst. Welche das sind und wie Sie davon profitieren, erfahren Sie hier.

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Alexander Koessner-Maier
Alexander Kössner-Maier Kundenservice