Philipp Schurr
28. Oktober 2021

EDI-Kickstart – Schnell und einfach mit SAP Cloud Integration

EDI Kickstart

SAP und EDI gehören zusammen – das würde man zumindest meinen. Aber um EDI-Dokumente mit Geschäftspartnern effizient auszutauschen, müssen Sie einige technische Vorbereitungen treffen. Mit Hilfe der SAP Cloud Integration (früher: SAP Cloud Platform Integration bzw. SAP CPI) gelingt Ihnen das bereits ohne tiefe Entwicklungskenntnisse. In diesem Beitrag zeige ich Ihnen, wie Sie mit Hilfe der SAP Cloud Integration EDI-Dokumente mit Ihren Partnern austauschen können.

Fachbeiträge zum Thema EDI

Wenn Sie sich rund um das Thema EDI und die EDI-Anbindung an Ihr SAP-System aufschlauen möchten, dann ist dieses E-Book das richtige für Sie.

Ein paar Klicks reichen nicht

Vorweg sei schon mal erwähnt, dass die Integration von Geschäftspartnern mehr als nur „ein paar Klicks“ im SAP-Customizing benötigt. Denn ein SAP ERP oder S/4HANA ist nicht aus dem Standard heraus in der Lage, Geschäftsdokumente als EDI-Nachricht auszutauschen. Was Sie dafür tun müssen? Die SAP-Standardnachricht (IDocs oder SOAP) in den allgemeinen EDI-Standard transformieren.

So weit, so gut – aber EDI ist nicht gleich EDI. Je nach Region, Branche oder anderen Kriterien gibt es spezialisierte EDI-Formate wie UN/EDIFACT oder ASX X12. Daraus ergibt sich eine weitere Herausforderung: Wie gehe ich damit um, wenn meine Partner für dasselbe EDI-Dokument verschiedene EDI-Formate fordern?

SAP Cloud Integration als EDI-Plattform

In der Praxis hat sich aus diesen Herausforderungen heraus der Ansatz einer zentralen EDI-Plattform bzw. Integrationsplattform gefestigt. SAP Cloud Integration übernimmt dabei das Routing, die Transformation und auch die technische Übermittlung der Nachrichten. Das Ganze funktioniert (natürlich) sowohl für ausgehende als auch von Partner eingehende EDI-Nachrichten.

Das folgende Bild zeigt den vereinfachten Prozess für eine Bestellung zu einem Partner.

EDI Kickstart

Entwicklung einer ausgehenden EDI-Nachricht

Mit Hilfe von SAP Cloud Integration und dem SAP Integration Advisor können Sie nach einem standardisierten Vorgehen in wenigen Schritten EDI-Schnittstellen erzeugen.

Der SAP Integration Advisor ist ein webbasiertes Tool, mit dem Mappings zwischen den verschiedenen EDI-Formaten generiert werden können. Dabei liefert der Integration Advisor Mapping-Vorschläge anhand des zugrunde liegenden Kontextes. Das generierte Mapping können Sie dann in einem Integration Flow der SAP Cloud Integration verwenden.

Schritt 1: Einrichtung des IDoc-Versands im SAP ERP oder S/4HANA

Zu Beginn müssen Sie im SAP-System den Versand der IDoc-Nachricht einrichten. Für eine nahtlose Integration in die eigenen Prozesse empfiehlt sich die Konfiguration der SAP-Nachrichtensteuerung. Hierüber können Sie über individuelle Konditionen den IDoc-Versand auslösen. Anschließend wird anhand des ALE- und IDoc-Customizings die Nachricht erzeugt und an die Cloud Integration versendet.

Schritt 2: Erstellen des Mappings von IDoc zu EDI im SAP Integration Advisor

Im SAP Integration Advisor werden Sie mit Hilfe eines Wizards durch die Konfiguration des Mappings geleitet. Hierbei geben Sie auch den Kontext der Eingangs- und Ausgangsnachricht (Land, Branche, Prozess, etc.) an. Der Integration Advisor nimmt Ihnen hier mit Vorschlägen bereits einen Großteil der Arbeit ab.

Anschließend benötigen Sie einen Integration Flow (kurz IFlow), der die Nachrichtenverarbeitung auf der Cloud Integration übernimmt. Sie können entweder den passenden IFlow aus dem SAP API Business Hub verwenden oder einen IFlow aus dem Integration Advisor erstellen.

Das folgende Bild zeigt das IFlow-Template aus dem SAP API Business Hub. Dabei lässt sich die Verarbeitung in drei Schritte unterteilen:

  1. Versand eines IDocs vom SAP-System als Sender in SAP Cloud Integration
  2. Transformation des IDocs in den EDI-Standard „UN/EDIFACT“
  3. Versand der EDI-Nachricht an den Geschäftspartner als Empfänger
EDI Kickstart

Abbildung 1: IFlow-Template aus dem SAP API Business Hub (Quelle: SAP)

Schritt 3: Installation und Einrichtung des passenden Integration Flows aus dem SAP API Business Hub

Nachdem Sie den Integration Flow auf der Cloud Integration erstellt haben, muss der IFlow noch konfiguriert werden. In der Regel sind dabei zu konfigurieren:

  • Der Sender-Adapter (IDoc oder SOAP) für die Übertragung von SAP ERP bzw. S/4HANA zur SAP Cloud Integration
  • Die Transformation vom IDoc zur EDI-Nachricht. Hierbei können Sie einfach die vom SAP Integration Advisor erzeugten Artefakte hochladen.
  • Der Receiver-Adapter (AS2, AS4, FTP, etc.) für die Übertragung an den Partner
EDI Anbindung

FAQ: Häufige Fragen zur EDI-Anbindung

Sie spielen mit dem Gedanken oder haben sich bereits entschlossen, eine EDI-Anbindung in Ihrem Unternehmen zu implementieren? In diesem FAQ beantworten wir Ihre Fragen!

EDI-Schnittstelle schnell aufsetzen

Mit Hilfe der SAP Cloud Integration, dem SAP Integration Advisor und dem SAP API Business Hub ist es möglich, auf einem Weg ohne tiefe Entwicklungskenntnisse EDI-Schnittstellen aufzusetzen und damit EDI-Nachrichten mit Geschäftspartnern auszutauschen. Da sowohl die SAP Cloud Integration als auch der SAP Integration Advisor in der SAP Integration Suite enthalten sind, bildet diese Suite das optimale Tool-Set für Ihre zukünftige EDI-Integration.

Sie haben Fragen oder Anmerkungen zur Einführung von EDI mit SAP Cloud Integration? Dann kommen Sie gerne auf mich zu. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!

Philipp Schurr

Philipp Schurr

Als SAP Integration Consultant bei der mindsquare freue ich mich über spannende Herausforderungen im Bereich Intergation & Schnittstellen. Gemeinsam mit meinem Team erarbeite ich Integrationslösungen für Ihre Systemlandschaft nach aktuellem Stand der Technik.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Mit SAP Process Orchestration (SAP PO) und SAP Cloud Platform Integration (SAP CPI) stehen SAP Kunden zwei unabhängige Middleware-Lösungen zur Verfügung. Aber welche Lösung macht in welchen Situationen und für welche Strategie Sinn? Dieser Beitrag vergleicht SAP PO und SAP […]

weiterlesen

Die Ansage der SAP ist weiterhin „ab in die Cloud“. Diese Strategie wird auch mit der Middleware-Lösung SAP Cloud Platform Integration (SAP CPI) weiterverfolgt. Ob der Funktionsumfang wirklich mit SAP PO mithalten kann und welche Voraussetzungen Sie für den Einsatz […]

weiterlesen

Stellen Sie sich vor, ein Geschäftspartner kommt auf Sie zu mit der Idee „Lass uns EDI machen, damit verbessern wir unsere Abläufe und verringern die Fehlerquote“. Klingt gut, oder nicht? Und dann geht es los: Welcher Standard soll verwendet werden? […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Alexander Koessner-Maier
Alexander Kössner-Maier Kundenservice