Christoph Lordieck
15. März 2022

Mit EDI zu einem effizienteren Supply-Chain-Management

EDI Supply-Chain-Management

Klassischerweise verursachen manuelle Lieferkettenprozesse viel Papierkram und damit Chaos. Unternehmen verlieren schnell die Übersicht über die vielen manuellen Schritte, die sie einleiten müssen. Dabei ginge alles viel schneller und vollständig digitalisiert durch den Einsatz einer Lösung zum elektronischen Datenverkehr. In diesem Beitrag erkläre ich Ihnen, was elektronischer Datenaustausch ist, welche Vorteile er für Ihr Supply-Chain-Management hat und wieso Sie zeitnah auf EDI (Electronic Data Interchange) umsteigen sollten.

Die Herausforderungen klassischer Bestellprozesse

Stellen Sie sich vor, Sie erhalten eine Bestellung eines Kunden. Wahrscheinlich sehen Sie schon den ganzen Papierkram vor sich liegen und die langen Wartezeiten, bis endlich irgendwann der Auftrag abgeschlossen ist. Wenn dann auch noch zwanzig Bestellungen gleichzeitig eintreffen, fragt sich, wer da noch den Überblick behalten kann. Welcher Kunde hat bereits eine Rechnung bekommen? Haben wir Herrn Meyer schon eine Eingangsbestätigung geschickt? Was wollte Frau Kunze von der Bestellung streichen? Über Papierverkehr und E-Mails kann das schnell im Chaos enden. Dabei ginge es mit einem elektronischen Datenaustausch wie mit EDI viel schneller und effizienter.

edi grundlagen

EDI-Grundlagen [E-Book]

Bestellungen abwickeln, Rechnung übermitteln oder Konditionen vereinbaren - Unternehmen stehen im ständigen Datenaustausch mit Geschäftspartnern und Kunden.

Was ist EDI?

Der elektronische Datenaustausch EDI ist ein Datenverarbeitungskonzept, das den Datenaustausch zwischen Unternehmen digitalisiert. EDI ist eine Schnittstelle, über die all Ihre Daten automatisiert und standardisiert übertragen werden. So können Sie und Ihr Kunde automatisch Bestellungen und Rechnungen untereinander austauschen. Der Nutzer muss nur noch den Inhalt der Bestellung und der Rechnung manuell bearbeiten. Die restlichen Schritte übernimmt EDI. Auf diese Art lassen sich Unternehmen und Branchen weltweit unkompliziert miteinander verbinden.

Verkürzte Arbeitsschritte durch EDI

Ein klassischer Bestellprozess ohne EDI ist meist mit viel Papierverkehr und wenig Übersicht verbunden. Mit EDI verläuft der Prozess in nur drei kurzen Schritten:

  • Der Kunde löst über EDI eine Bestellung in Echtzeit im Lieferanten-System aus.
  • EDI registriert die Sendung, verschickt die Bestellbestätigung und leitet die Bestellung an das Lieferanten-System weiter.
  • Der Lieferant bearbeitet die Bestellung und verschicken die Rechnung über EDI an den Kunden zurück.

EDI am Beispiel eines Bestellprozesses: Statt 5 Schritten nur noch 1 Schritt zwischen Käufern und Lieferanten.

Durch EDI sparen Kunde und Zulieferer viel Zeit und Kosten.

Durch EDI zu einem effizienteren Supply-Chain-Management

Mit EDI ist es Ihnen möglich, einen guten Überblick über Ihre Zulieferer zu behalten. Sie können schneller einsehen, wie viel Zeit und welche Kosten Sie für die einzelnen Bestellungen einkalkuliert haben. Außerdem müssen Sie nicht mehr alles manuell bestellen, sondern können den Vorgang über EDI kontrollieren und automatisch bestellen lassen. EDI hilft Ihnen auch dabei, Ihre Lagerkosten zu reduzieren und gibt Ihnen eine bessere Übersicht über den Bestand. Es löst automatisiert aus, dass Ihr System die Lagerbestände überprüft und Kommissionieraufträge anlegt. Den Auftrag bekommt der Lagerist sofort in der Auftragsliste zu sehen. Auch der Lieferschein wird vorerfasst und ausgedruckt oder elektronisch an den Fahrer übermittelt, nachdem der Zulieferer die Bestellung durch seine EDI-Schnittstelle aufgenommen hat. Sie müssen am Ende nur noch die Rechnung schreiben und über EDI an den Zulieferer übermitteln.

Die Vorteile von EDI im Überblick

  • Verkürzte Lieferzeit und Lagerkosten
  • Bessere Übersicht über den Lagerbestand
  • Geringere Fehlerquote beim Datenaustausch
  • Sie kommunizieren digital und sparen viel Zeit und Ressourcen
  • Ihre Mitarbeiter können sich anderen wichtigen Aufgaben widmen
  • Schnellerer Datenfluss im Inland und im Ausland
Downloads
In diesem Webinar gibt Ihnen SAP-Integrations-Experte Philipp Schurr einen Überblick über mögliche EDI-Szenarien in SAP.

Steigen Sie jetzt um und bleiben Sie wettbewerbsfähig

Mit EDI können Sie Daten mit Ihren Kunden einfach und automatisch austauschen. So sparen Sie Zeit und Ressourcen und gestalten Ihr Supply-Chain-Management deutlich effizienter. Damit bekommen Sie nicht nur mehr Übersicht, sondern bleiben auch wettbewerbsfähig. Die meisten Unternehmen nutzen bereits EDI.

Wenn Sie EDI anbinden möchten oder generell Fragen rund um das Thema EDI haben, dann hinterlassen Sie gern einen Kommentar oder schreiben Sie eine E-Mail an info@erlebe-software.de.

 Save as PDF

Christoph Lordieck

Christoph Lordieck

Als Bereichsleiter SAP Entwicklung berate ich Unternehmen rund um das Thema SAP Individualentwicklung. Einige Jahre Projekt- und Umsetzungserfahrung haben meinen Wissenshunger noch nicht gestillt und ich suche ständig nach neuen Themen und Entwicklungen im ABAP-Umfeld.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

Problemstellung In der Transaktion zur Umsatzmietabrechnung (Transaktionscode RESRSE) kann es unter bestimmten Bedingungen zu einer falschen Berechnung der Umsatzmiete kommen. Dieses Problem tritt auf, wenn ein Immobilienvertrag als 'umsatzrelevant' gekennzeichnet […]

weiterlesen

Am 17. November 2015 veranstaltete das IT-Beratungsunternehmen mindsquare in den Design Offices in Düsseldorf ein Tagesseminar zum Thema SAP HCM Cloud vs. On-Premise – Technologiekampf und die Zukunft im HR.

weiterlesen

Sicher kennen Sie die Situation, dass Sie eine große Menge an Konditionen in Ihrem SAP-System pflegen wollen. Diese Massenpflege manuell durchzuführen ist keine Alternative, denn es kostet einfach zu viel […]

weiterlesen

Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Kontaktieren Sie uns!
Alexander Koessner-Maier
Alexander Kössner-Maier Kundenservice