Ihr Ansprechpartner
Christoph Lordieck
Fachbereichsleiter

Datenarchivierung für SAP S/4HANA

In der SAP-S/4HANA-Voranalyse ist die Datenbankgröße ein wichtiges Thema. Mit gezielter Datenarchivierung können der Speicherbedarf des aktuellen ERP-Systems und somit auch die Kosten in Grenzen gehalten werden. Erstellen Sie rechtzeitig ein Konzept und leiten Sie die richtigen Maßnahmen ein, damit das Thema Datenarchivierung nicht zum Stolperstein Ihrer S/4HANA-Migration wird.

Mit gezielter Datenarchivierung Kosten im S/4HANA-Projekt sparen

Mit der in-Memory-Plattform HANA werden alle Daten in Ihrem SAP-System im Hauptspeicher gehalten. Neben einer gesteigerten System-Performance macht erst SAP S/4HANA Embedded Analytics und Funktionen wie LiveMRP möglich.

Der zusätzliche Hunger nach Hauptspeicher im Vergleich zum SAP ERP hat allerdings einen starken Einfluss auf die Datenbankgröße und das wiederum wirkt sich auf die Kosten der SAP-S/4HANA-Systeme aus. Vor der Beschaffung der Infrastruktur muss im Rahmen des Sizings geklärt werden, mit welcher Datenbankgröße ein neues S/4HANA System startet und mit welchen Zuwachsraten im Speicherbedarf zu rechnen ist.

Um hier Kosten einzusparen, kann vor und während des S/4HANA-Projektes mit gezielter Datenarchivierung der Speicherbedarf in Grenzen gehalten werden. Allerdings: Oft genug ist die Archivierung im Vorfeld nicht notwendig und erst auf dem neuen S/4HANA-System sinnvoll.

Was archivieren und was nicht? Vom Anforderungsworkshop zum Vorprojekt

Bei dieser Entscheidung und der weiteren Umsetzung unterstützen wir Sie mit diesen drei Bausteinen:

1.    Anforderungsworkshop Archivierung

Bestandsaufnahme:

  • Wir prüfen den Ist-Stand im Produktiv-System
  • Dort grenzen wir die Größentreiber für die Datenbank ein
  • Wir prüfen, ob Daten außerhalb der Datenarchivierung gelöscht werden können („Housekeeping“)
  • Wir schlagen Archivierungsobjekte für die Belegarchivierung vor
  • Möglicherweise vorhandene Archivierungskonzepte werden mit betrachtet
  • Wir ordnen das Ergebnis zum Hardwaresizing für eine zukünftige HANA-Datenbank ein

Optimierungspotenzial:

  • Wir ermitteln das Optimierungspotenzial für eine Datenreduktion in Ihrem aktuellen SAP ERP
  • Sie bekommen unsere Einschätzung zur besten Positionierung eines nachhaltigen Archivierungskonzeptes: Als Vorprojekt oder als Teil der S/4HANA-Umsetzung
  • Wir diskutieren diese mit Hinblick auf die SAP S/4HANA Roadmap, die Projektplanung und den Zeitplan
  • Sie erhalten unsere Empfehlung für die Vorgehensweise zur Archivierung in SAP S/4HANA

Folgende Ergebnisse für das SAP-S/4HANA-Projekt sind für Sie wichtig:

  1. Entscheidung zur Notwendigkeit der Datenreduktion als Vorprojekt
  2. Anforderungen und Aufgabenpakete für die Umsetzung der Archivierung in SAP S/4HANA

Auf Wunsch erstellen wir Angebote für die folgenden Pakete zum Festpreis.

2.    Datenreduktion als Vorprojekt

Wenn die Datenreduktion als Vorprojekt sinnvoll ist, dann liegt der Fokus auf einem effizienten Vorgehen und der Konzentration auf volumenrelevante Archivierungsobjekte.

Dort, wo wir mit wenig Aufwand viel erreichen, archivieren wir initial. Anforderungen aus den Geschäftsprozessen klären wir entsprechend mit den Fachabteilungen und berücksichtigen dabei rechtliche Rahmenbedingungen. Auf Basis der Analyse erstellen wir Ihren Reduktionsplan, bereiten das Customizing und die Programmvarianten vor und testen ausgiebig die Archivierung der jeweiligen Objekte. Nach Abnahme der Ergebnisse im Testsystem führen wir die initiale Archivierung im Produktivsystem durch und übergeben die Dokumentation an Ihre Verantwortlichen.

3.    Datenarchivierung und ILM in SAP S/4HANA

Im S/4HANA-Einführungsprojekt spielt Archivierung eine wichtige Rolle. Unsere Experten übernehmen das entsprechende Arbeitspaket in der Konzeption und der Umsetzung.

  • Wir planen die Umstellung eines in SAP ERP vorhandenen Archivierungskonzeptes auf die mit S/4HANA neuen technischen Mechanismen im Archivierungssystem. Bei Bedarf erstellen wir ein neues Archivierungskonzept und erheben dazu detaillierten fachlichen Input zu den Aufbewahrungsfristen und anderen rechtlichen Rahmenbedingungen.
  • Wir beraten bei der Auswahl eines revisionssicheren Archivsystems für die Langzeitaufbewahrung. Alternativ kümmern wir uns um die Anbindung Ihres bestehenden Systems an SAP S/4HANA.
  • Je nach Ergebnis der Anforderungsanalyse ist die Implementierung des Information Lifecycle Management (ILM) Bestandteil. So sichern wir die DSGVO-Konformität über gesteuertes Sperren und Löschen zusätzlich zur Archivierung. Die Umsetzung erfolgt dann im Rahmen des S/4HANA-Projektes durch unser Archivierungs-Team, ergänzt um ILM-Experten und SAP Entwickler.

Einfacher Start

Fordern Sie jetzt ein Angebot für den Anforderungsworkshop Archivierung an und klären Sie so, welchen Umfang der Datenarchivierung Sie für Ihre S/4HANA-Migration benötigen!

IngoBiermann_Web
Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch für Ihre Datenarchivierung.
Ingo Biermann, Fachbereichsleiter S/4HANA
Fragen Sie nach einem Termin per E-Mail: info@erlebe-software.de oder Telefon: 0211 9462 8572-15.

Ähnliche Angebote

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support