Philipp Schurr
 - 1. September 2020

Was Sie bei der Integration von SAP und Salesforce beachten sollten

SAP ERP und Salesforce CRM – zwei Marktführer, die sich heute in vielen IT-Landschaften wiederfinden. So stark die beiden Systeme für sich funktionieren, so sehr stellt die Integration viele Unternehmen auch vor Herausforderungen. Ich gebe Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Fakten, damit auch Sie SAP und Salesforce erfolgreich integrieren können.

Die technischen Möglichkeiten beider Systeme sind klar vorgegeben. SAP ERP setzt weiterhin auf bewährte SAP-Standards wie RFC (Remote Function Calls) oder IDocs (Intermediate Document). Salesforce bietet als Software-as-a-Service in der Cloud eine SOAP-API für Standard-Aufrufe und eine REST-Bulk-API für Massenoperationen. Hierbei wird schon klar, dass viele Wege ans Ziel führen und jeder Weg gewisse Vor- und Nachteile mit sich bringt.

SAP & Salesforce Integration

SAP ERP und Salesforce CRM gelten beide als Marktführer in ihrem Bereich. Die Integration beider Lösungen birgt aber häufig Herausforderungen.

Herausforderung bei der Integration

Für jedes System ist einmal zwischen der Inbound- und Outbound-Schnittstelle zu unterscheiden. Die Inbound-Schnittstelle empfängt Daten und verarbeitet diese, während die Outbound-Schnittstelle in anderer Richtung Daten versendet.

Und hier befindet sich auch schon die Problemstellung bei der Integration von SAP und Salesforce. Während im SAP schnell benötigte Daten wie Debitoren- oder Materialstammdaten über eine IDoc-Schnittstelle versendet werden können, akzeptiert Salesforce nur Nachrichten über einen SOAP- oder REST-Webservice.

Dies kann im SAP System selbst gelöst werden, indem Sie statt einer IDoc-Schnittstelle einen SOAP- oder REST-Webservice implementieren, der die Informationen im Salesforce-Zielformat verschickt. Nur gibt es diese Webservices nicht im SAP Standard, weshalb Sie aufwendig entwickelt und auf Salesforce abgestimmt werden müssen.
Beim umgekehrten Übertragungsweg (Salesforce sendet Daten an SAP) stoßen wir auf das gleiche Problem: Salesforce sendet Daten als Webservice und bietet für die Verbuchung von Standard-IDocs oder RFC-Funktionsbausteinen keine Möglichkeiten an.

SAP PO

Mit SAP PO erhalten Sie die allumfassende neue Middleware-Lösung, mit der Sie die Prozesse nahtlos integrieren können.

Die Lösung: Individualentwicklung oder Middleware

Wie bereits beschrieben ist eine Lösung naheliegend: Eines der beiden Systeme muss sich auf das Zielformat des anderen Systems einstellen und passende Schnittstellen müssen entwickelt werden. Wenn dieser Ansatz bei Ihnen ein Ausnahmefall bleibt, können Sie „ein Auge zudrücken“. Wenn Sie jedoch eine Vielzahl an eigenentwickelten Schnittstellen implementieren, werden Sie mit immer größer werdenden Test- und Entwicklungsaufwänden sowie Betriebskosten konfrontiert. In diesem Fall empfehle ich Ihnen klar den zweiten Lösungsansatz: Die Integration über eine Middleware.

Der Vorteil einer Middleware wird anhand unseres Beispiels schnell klar. Beide Systeme können ihren eigenen Schnittstellenstandards treu bleiben, wodurch Sie sich kostspielige Entwicklungs-, Test- und Wartungsaufwände sparen. Die Middleware kümmert sich um ein Mapping vom Sender- zum Zielformat. Das folgende Beispiel ließe sich so ohne eigene Individualentwicklungen in SAP oder Salesforce umsetzen:

  1. Das SAP System sendet das IDoc „DEBMAS“ (Debitorenstammdaten) an die Middleware.
  2. Die Middleware transformiert die IDoc-Nachricht in eine SOAP-Nachricht nach Salesforce-Vorgaben
  3. Salesforce empfängt an der Standard-API die SOAP-Nachricht von der Middleware und verbucht die Debitorendaten

Was weiterhin von Ihnen entwickelt werden muss, ist das Nachrichten-Mapping sowie die Authentifizierung in der Middleware. Aber auch hierfür gibt es inzwischen „Out-of-the-Box“-Lösungen.

SAP-Salesforce-Integration mit SAP PI & SAP Cloud Platform Integration

SAP investiert viel Zeit in „Out-of-the-Box“-Integrationslösungen. Das bedeutet, dass unterschiedlichste Systeme über Integrationspakete „per Mausklick“ integriert werden können.

SFDC Adapter für SAP PI & SAP Cloud Platform Integration (CPI)
Der Advantco SFDC („Salesforce Dot Com“) Adapter ermöglicht eine direkte Anbindung Ihrer Salesforce-Instanz. Der Adapter steht für SAP PI oder SAP CPI zur Verfügung und übernimmt den technischen Datenaustausch. Sie müssen vorab den Adapter nur entsprechend konfigurieren und sparen sich bspw. die Entwicklung eines eigenen Authentifizierungsverfahrens. Der Adapter ersetzt jedoch nicht das Mapping der Nachrichten vom SAP- zum Salesforce-Format.

Integration Packages
Für das Mapping stehen Ihnen in der SAP CPI fertige „Integration Packages“ zur Verfügung. Die Pakete bestehen aus verschiedenen Integration Flows, die das Mapping zwischen SAP und Salesforce übernehmen. So sparen Sie sich die Entwicklung eigener Mappings.
Im API Business Hub der SAP finden Sie eine Übersicht aller verfügbaren Integration Packages für SAP CPI.

Zusammenfassung

Auf den ersten Blick lassen sich SAP und Salesforce Systeme nur über aufwendige Zusatzentwicklungen im SAP oder Salesforce integrieren. Wenn nur wenige Schnittstellen erforderlich sind, ist dies auch definitiv ein valider Weg. Da es aber häufig nicht bei ein paar wenigen Schnittstellen bleibt und die Integrationsanforderungen im Unternehmen weiter zunehmen, empfiehlt sich eine Integration über eine Middleware. Diese übernimmt die Transformation der Nachrichten und sorgt für robuste und sichere Schnittstellen. Die SAP Middleware Cloud Platform Integration bietet hierbei eine „Out of the Box“-Integration, die Ihnen viel Aufwand abnimmt.

Welche Fragen haben Sie noch zur Integration von SAP und Salesforce? Ich freue mich über einen Austausch und helfe Ihnen gerne bei Ihrer ganz individuellen Integrationslösung weiter.

Workshop SAP Integrations- und Schnittstellenlösung

Systemlandschaften werden immer heterogener und die Anzahl an Schnittstellen steigt. Wir zeigen auf, welche Integrationsplatform für Sie am besten geeignet ist.

Philipp Schurr

Philipp Schurr

Als SAP Integration Consultant bei der mindsquare freue ich mich über spannende Herausforderungen im Bereich Intergation & Schnittstellen. Gemeinsam mit meinem Team erarbeite ich Integrationslösungen für Ihre Systemlandschaft nach aktuellem Stand der Technik.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!



Das könnte Sie auch interessieren

XI, PI, PO oder doch CPI? Wer sich heute mit den Middleware Produkten der SAP befassen möchte, stößt erstmal auf eine Vielzahl von ähnlich klingenden Begriffen. Aber was bedeuten diese Abkürzungen überhaupt und wie hängen SAP PI und SAP PO […]

weiterlesen

Mit SAP Process Orchestration (SAP PO) und SAP Cloud Platform Integration (SAP CPI) stehen SAP Kunden zwei unabhängige Middleware-Lösungen zur Verfügung. Aber welche Lösung macht in welchen Situationen und für welche Strategie Sinn? Dieser Beitrag vergleicht SAP PO und SAP […]

weiterlesen

Das Applikationsmanagement für SAP PI unterscheidet sich grundlegend vom Support für viele andere Applikationen, da es sich um eine reine Middleware ohne fachlichen Bezug handelt. Anders als z. B. bei SAP HR, wo fachliche Daten des Personalwesens verwaltet werden, besteht […]

weiterlesen

Mehr von unseren Partnern


Schreiben Sie einen Kommentar

Bitte füllen Sie alle mit * gekennzeichneten Felder aus. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.





Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support