Ihr Ansprechpartner
Christoph Lordieck
Fachbereichsleiter

SAP Geschäftspartner für S/4HANA

Dieses Angebot ist auch Remote verfügbar.
Die S/4HANA-Migration ist nicht allzu weit entfernt und wird umfangreich und komplex. Sie können jedoch bestimmte Maßnahmen bereits vorab umsetzen, um den Umfang des Gesamtprojektes zu reduzieren und sich die eigentliche Migration am Ende deutlich zu erleichtern. Eines der dafür am besten geeigneten Vorprojekte: Die Einführung des zentralen Geschäftspartners im SAP-ERP-System.

Geschäftspartnereinführung als Vorprojekt: Warum?

Die Geschäftspartnereinführung für S/4HANA ist eine Umstellung, die alle Kunden gleichermaßen umsetzen müssen. Planen Sie die Umstellung als eigenes Vorprojekt ein, hat das für Sie viele Vorteile: Die technischen Voraussetzungen für die Aktivierung sind im SAP ERP bereits seit vielen Releases vorhanden. Daher ist ein in sich abgeschlossenes Vorprojekt unabhängig vom Start des eigentlichen S/4HANA-Projektes möglich. Sie reduzieren damit den Umfang und die Komplexität des S/4HANA-Projektes, da Sie sich mit allen Überlegungen zum Geschäftspartner nicht mehr auseinandersetzen müssen. Insbesondere die damit verbundene Datenbereinigung kann sonst das Projekt unnötig verzögern.

Die Geschäftspartnereinführung ist deshalb in vielen Fällen sinnvoll und kann sofort umgesetzt werden. Nutzen Sie also die Zeit vor dem S/4HANA-Projekt, um dieses Thema bereits jetzt von der To-Do-Liste zu streichen.

Einführung der Geschäftspartner in 4 Schritten

In vier unabhängigen Schritten begleiten wir Sie durch die Geschäftspartnereinführung in Ihrem SAP ERP.

1. Start-Absprache

Es geht los mit einem unverbindlichen Telefonat zu Ihrer Situation mit unseren Experten:

  • Wo sind Sie auf dem Weg zu SAP S/4HANA? Welche Meilensteine sind schon definiert?
  • Wie passt das Geschäftspartnerprojekt in den Fahrplan?
  • Welche Geschäftsobjekte nehmen wir in den Scope?
  • Wie ist Ihr Mengengerüst?
  • Welchen zeitlichen Rahmen planen wir?

Auf dieser Basis erstellen wir Ihr konkretes Angebot für die Konzepterstellung der Geschäftspartnereinführung.

2. Das Geschäftspartnerkonzept

In der Regel reicht ein eintägiger Workshop aus, um die wichtigsten Fragen für Ihr Geschäftspartnerkonzept zu klären:

Bestandsaufnahme

  • Zielsetzung der Geschäftspartnereinführung
  • Datenqualität
  • Aktuelle Systematik im System: Kontengruppen, Buchungskreise, Vertriebsorganisation, etc.
  • Ihre kundeneigenen Erweiterungen
  • Schnittstellen

Entscheidungen zum Konzept

  • Geschäftspartnertypen
  • Geschäftspartnergruppen
  • Nummernkreise
  • Sichten für Buchhaltung, Vertrieb und Einkauf
  • Nutzung der Transaktion BP
  • Berechtigungen
  • Änderungsbedarf an Schnittstellen

Als Ergebnis erhalten Sie ein umsetzungsfähiges Konzept für Ihre Geschäftspartnereinführung. Den Abschluss bildet unser Angebot für die Umsetzung zum Festpreis.

3. Umsetzung im System

Auf der Grundlage des Konzeptes erfolgt dann die Umsetzung im System:

  • Customizing des SAP Geschäftspartners mit Typen, Gruppen und Rollen
  • Überführung Ihrer Erweiterungen in den Geschäftspartner
  • Begleitung der Tests in den Entwicklungs- und Qualitätssystemen
  • Vorbereitung der Datenqualitäts-Maßnahmen

Damit ist alles vorbereitet für die Aktivierung des Geschäftspartners im Produktivsystem.

4. Der Abschluss: Synchronisierung der CVI

Als Produktivsetzung folgt schließlich die Übernahme der Umsetzung in das Produktivsystem. Eng damit verbunden ist die Durchführung der Customer-Vendor-Integration (CVI) und die Auflösung aller auftretenden Synchronisierungsfehler im produktiven Datenbestand. Damit sind die neuen Objekte für den SAP Geschäftspartner im System angelegt.
Diesen Schritt nehmen Sie entweder selbst vor (was in der Regel ratsam ist) oder beauftragen uns auch mit der Unterstützung der CVI.

Für eine vereinfachte S/4HANA-Migration

Mit diesem Abschluss können Sie dann einen wichtigen Punkt auf der Checkliste der S/4HANA-Vorbereitungen abhaken. Geht es an die eigentliche S/4HANA-Migration, haben Sie einen Faktor weniger, der Ihren Zeitplan im Projekt unvorhergesehen durcheinanderbringen kann.

IngoBiermann_Web
Vereinbaren Sie jetzt ein kostenloses Beratungsgespräch für Ihre Geschäftspartnereinführung.
Ingo Biermann, Fachbereichsleiter S/4HANA
Fragen Sie nach einem Termin per E-Mail: info@erlebe-software.de oder Telefon: 0211 9462 8572-15.

Ähnliche Angebote

Angebot anfordern
Preisliste herunterladen
Expert Session
Support